Latest news

Dieser Wolkenkratzer wurde von den Kurven Beyoncé’s inspiriert

Bildschirmfoto 2015 07 07 um 15.58.22 Dieser Wolkenkratzer wurde von den Kurven Beyoncés inspiriert

Die Australische Firma „Elenberg Fraser“ hat gerade die Ausschreibung für einen 226 Meter hohen Wolkenkratzer in Melbourne gewonnen: Dabei haben die Architekten einen kurvenreichen Entwurf präsentiert, der von Beyoncé’s Bewegungen in dem Musik-Video „Ghost“ inspiriert wurde. Der Turm ist mit vielen Ausbeulungen und Wölbungen so konzipiert, dass er einerseits strukturell so effizient wie möglich ist, aber gleichzeitig auch die Formen aus Beyoncé Musikvideo widerspiegelt. So ist die Form eine Hommage an die von Stoff umwickelten Körper der Tänzer. Das in Melbourne ansässige Architekten-Team wollte damit dem Wolkenkratzer einen ästhetischen und kunstvollen Touch verleihen, sodass das 68-stöckige Hochhaus mit 660 Wohnungen und einem Hotel mit 160 Zimmern, mehr als nur praktisch ist.

Seht unten Bilder von Außen und Innen des Wolkenkratzers, sowie Beyoncé’s Musikvideo “Ghost”.

Der Mond als Lampe – Ululi Ulula erleuchtet unser Haus

karman collezione 2013 ululì ululà 4 970x573 Der Mond als Lampe   Ululi Ulula erleuchtet unser Haus  Ululi Ulula Lampen sind leuchtende Bälle des Glücks. Formen, die den Alltag inspirieren: Ein Traum, eine Erinnerung, ein Märchen. Die Mond-Lampen schmiegen sich in die Wohnung, den Garten oder auf den Balkon und strahlen pure Magie aus. Für die italienische Firma Karman, welche diese wundervollen Leuchten herstellt, ist das Thema Licht im Lebensraum zentral. “Mit dem Kopf in den Wolken und den Füßen auf dem Boden.”,  beschreiben sich die Designer selbst, welche mit ihren Entwürfen ferne Horizonte besegeln wollen, querdenken und dabei konkret bleiben. Jeder der Designer bringt seinen eigenen Sinn für Poesie mit, sie alle teilen eine gemeinsame Leidenschaft für Licht, das funktional und magisch gleichermaßen sein muss. Die verzaubernden Mond-Lampen sind nur eine von vielen Licht-Kollektionen der Karman Designer – für uns auf jeden Fall die Schönste! Hier findet ihr mehr Fotos:

Die gestickten Pornos der Künstler Leah Emery

Artschoolvets LeahEmery10 Die gestickten Pornos der Künstler Leah Emery

Die Künstlerin Leah Emery beschäftigt sich in ihrer Kunst mit der Kombination von zwei vermeintlich konträren Lebensweisen: Der klassischen Handarbeit von traditionellen Frauen – dem Sticken, und der Hardcore Pornografie, welche ein ganz anderes Bild von Frauen zeichnet, als das vom lieben Mütterlein, welches mit ihrer Sticknadel zu Hause an der Fensterbank sitzt. So stickt die in Brisbane lebende Künstlerin Stills aus Hardcore-Vintage-Pornos in akkurater und mühsamer Handarbeit auf Stoff und schafft damit Bilder, die angelehnt an unsere Kultur, in der Sex immer und überall zur Schau gestellt wird, so verpixelt sind, dass die Intimität der Darsteller gewahrt wird. Die Unschuld der Handarbeit bietet somit einen Katalysator der Vulgarität der pornographischen Bilder. 

Seht unten mehr der Bilder von Leah Emery:

Den Sommer einfangen mit der Sofortbildkamera Lomo’Instant

IMG 20150703 0004 Den Sommer einfangen mit der Sofortbildkamera Lomo’Instant

Der Sommer hat sich in den letzten Tagen von seiner allerbesten Seite gezeigt und da macht es ganz besonders viel Spaß, unsere Umgebung in wunderschön verträumten Lomo’Instant-Schnappschüssen festzuhalten! Ob den See, die Blumen auf der Fensterbank, die Katze im Garten oder Trampolin springend hoch oben in der Sommerluft: Innerhalb von ein paar Minuten konnten wir mit der Lomo’Instant Boston Edition schöne Sofortbilder schießen und in den Händen halten. Die Lomo-Kamera kommt in den Farben Rot-Blau-Grau in einem Paket, das den Lomo’Instant Splitzer und die drei Linsen: Fisheye, Portrait & Close-Up beinhaltet.

Unseren ersten Film (10 Bilder) haben wir so schnell voll geschossen, dass wir uns direkt die nächsten zwei organisieren mussten. Empfehlenswert ist wohl immer zwei, drei Ersatzfilme dabei zu haben, denn wenn man erstmal loslegt mit dem Knipsen, gibt es kein Halten mehr, so viel Freude bringt diese praktische Cam!
Seht unten die feinen Fotos, welche man mit der Lomo knipsen kann und erfahrt hier mehr über die Lomo’Instant Boston Edition.

Sommer, Blumenwiese und die kunterbunte Palladium Macaron Collection

P7050086 Sommer, Blumenwiese und die kunterbunte Palladium Macaron Collection

Nichts machen wir lieber als im Sommer die Tage und Nächte draußen zu verbringen. Ob Spaziergänge am Kanal oder tanzend auf den Wiesen der Festivals – bequeme Schuhe braucht es auch zur sonnigen Jahreszeit! Mit den Boots aus der Palladium Macaron Collection haben wir auf jeden Fall schon mal unseren farblichen (und geschmacklichen) Favoriten gefunden, denn die bunten Stoff-Boots sind an die himmlischen, französischen Desserts “Macarons” angelehnt und tragen nicht nur deren schöne bunte Farbe, sondern auch die Namen haben sich an den Geschmacksrichtungen der kleinen Kuchen orientiert. So können wir uns zwischen Lemon, Blueberry, Mango, Pistacchio, Rasperry und Lavender entscheiden – und eins können wir euch schon mal sagen: Die Entscheidung fällt weder bei den Mini-Desserts und erst recht nicht bei den Boots der Palladium Macaron Collection leicht! Wir haben verschiedene Farben am Wochenende Probe getragen und die bunten Schuhen auf ihre Sommertauglichkeit getestet.

Seht in den Bildern unten, wie wunderbar sich die Macaron Collection in die Blumenwiese schmiegt!

Das Klippenhaus – mit einem Pool als Dach!

Artschoolvets architektur kliff haus mit pool 7 Das Klippenhaus   mit einem Pool als Dach!

Stellt euch vor ihr habt ein Haus, welches in das harte Gestein der Klippen eingemeißelt wurde, mit direktem Blick auf das unbändige Meer und als Dach dient eurer eigener Pool, welcher das Sonnenlicht durch das Wasser gefiltert und mit schönen Reflektionen in euren Wohnraum strahlen lässt. Klingt nicht schlecht! Oder? Also wir sind uns ehrlich gesagt nicht so ganz sicher, ob uns ein Pool über dem  Kopf wirklich in sanfte Träume wiegen würde oder ob der bloße Gedanke an die Tonnen Wasser, welche nur durch Glas (auch wenn ziemlich dickes Glas) zurückgehalten werden, vielleicht eher Albträume auslösen würden. Da das Haus aber vorerst nur ein wahnsinniger Entwurf von OPA (Open Platform for Architects) mit dem Namen “Conceptual Cliffside Casa Brutale on the Aegean Sea” ist, werden wir wohl auch erstmal nicht zum Besichtigungstermin vorbei gehen. Aber natürlich hoffen wir, dass dieses architektonische Konzept, welches ein meisterhaftes Statement in Design, Struktur, Technik und Harmonie ist, in die Realität umgesetzt wird.

Seht unten mehr Fotos von diesem beindruckenden Haus:

Majästetisches Licht mit Kokosnuss-Lampen

Artschoolvets Vainius Kubilius Kokonuss Lampe 8 Majästetisches Licht mit Kokosnuss Lampen

Ihr wollt eurer Zimmer in einen Palast aus Licht und Mustern verwandeln, das golden und majestätische erleuchtet? Das ist einfacher als gedacht, denn mit dieser wunderschönen Kokosnuss-Lampe braucht ihr nur den Lichtschalter betätigen und schon habt ihr einen beeindruckenden Effekt! Der litauische Künstler Vainius Kubilius bohrt in Kokosnussschalen Löcher und stattet das Innere anschließend mit leistungsstarken Glühbirnen aus, die durch die Löcher wunderbare Muster aus Licht und Schatten an die Wand werfen. Die Ständer der Lampen bestehen aus Metalldrähten, die mit Kork und Leder bedeckt sind.  Wie Kubilius auf seiner Website sagt, steht jedes Loch, dass er in die Schale der Kokosnuss gebohrt hat, für einen Atemzug, denn er muss viel Staub wegblasen, während der Anfertigung dieser schönen Einzelstücke.

Seht unten mehr Fotos der Nymphs Lampen.

Irres Video: Dieser Skimboarder macht Unglaubliches auf den Wellen

Artschoolvets Brad Domke Skimboard 5 Irres Video: Dieser Skimboarder macht Unglaubliches auf den Wellen

Hach, was würden wir jetzt lieber tun, als in die kühlen Wellen des Ozeans zu springen? Auf ihnen surfen und dabei nicht nur Erfrischung, sondern auch einen wahren Adrenalin-Kick bekommen! Zum Glück können wir das auch bestens vom Büro aus mit diesem absolut wahnwitzigen Surf-Video, dass uns in 1:50 Minuten einen echten Kick gibt: Nicht auf einem Surfbrett, sondern auf einer Mini-Version davon, dem sogenannten “Skimboard” macht hier der Sportler Brad Domke unglaubliche Stunts, die noch nicht mal manche der besten Surfer auf richtigem Board vollführen können. Er bezwingt die unheimlichsten Wellen und schafft es dabei sogar noch Tricks zu vollführen.
Seht hier das irre Video und einige Bilder daraus:

Klassisches Schmuckstück an den Füßen: Der Nike Roshe All-Black One

nike roshe one all black 01 630x420 Klassisches Schmuckstück an den Füßen: Der Nike Roshe All Black One

Schwarz, ja Schwarz ist alles, was ich trage… Wen es so geht, der kann sich jetzt erneut über einen All-Black Sneaker aus dem Hause Nike freuen! Nachdem Nike Air Max 1 ist nun auch die beliebte Silhouette des Nike Roshe in vollständiges Schwarz getaucht und kann ab jetzt erstanden werden.  Mit typischer Nike Roshe Sohle in Schwarz, atmungsaktivem Stoff und schwarzem Swoosh macht der Nike Roshe All-Black ganz schön was her und kann selbst zu feineren Anlässen ohne Probleme getragen werden.
Das Schmuckstück ist Teil der aktuellen Sommer-Kollektion und ist in ausgewählten Geschäften erhältlich.

Swimwear-Favoriten für den Hochsommer

bc8d0f8688a8fdbb739493e469328edb1 Swimwear Favoriten für den Hochsommer

Es ist kaum zu glauben, nach all dem Regen im Juni hat endlich der Sommer Einzug gehalten, auf den wir uns so lange gefreut haben. Auch wenn die Bade-Saison jetzt also quasi erst richtig beginnt, gibt es in den Stores schon große Sales und so konnten auch wir uns am Wochenende einen tollen Bikini im Sale kaufen. Wer jetzt also richtig in Shopping-Laune kommt: Wir haben euch hier eine Liste unserer liebsten Swimwearlabels zusammengestellt!trans Swimwear Favoriten für den Hochsommer

Fella Swim

Fella ist ein australisches Swimwearlabel, welches ich vor allem wegen seiner klassischen, schlichten Modelle liebe. Es werden hierfür nur italienische Materialien von guter Qualität benutzt. Für einen stilvollen Sommer ist also gesorgt, aber aufgepasst: Manche Höschen sind doch ziemlich kess. Als kleiner Tip, knappere Bikinihöschen sind oftmals sehr viel vorteilhafter als das Omaschlüpfer-Model, auch wenn man nicht zum Topmodel tendiert – habe ich mir zumindest von den Australiern sagen lassen und die müssen es ja wissen.

Hier sind ein paar Fotos:

Thank God, it’s Friday

Bildschirmfoto 2015 07 03 um 14.25.07 Thank God, its Friday

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben: es ist Sommer, Hochsommer! Also nichts, wie raus und das schöne Wetter genießen. Wir haben uns auf die Suche nach Events jenseits überfüllter Badeseen und –schiffe gemacht. Hier sind unsere Wochenendtipps:

Installation aus Tausend Bällen formt ein Auge – aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet

michaelmurphy1 640x425 Installation aus Tausend Bällen formt ein Auge   aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet

“Perceptual Shift” ist eine 3D-Raster Installation bestehend aus 1252 schwarzen Holzkugeln, welche an Fäden von der Decke hängen. Je nach Blickwinkel des Betrachters formen die Kugel so die Skulptur eines Auges. Bewegt man sich jedoch um die Installation herum, verformt sich das eben noch als Iris und Lid wahrgenommene Bild zu einer Ansammlung aus hängenden Kugeln und die “Illusion” erlischt. Der amerikanische Bildhauer Michael Murphy ist bekannt für seine multidimensionalen Arbeiten. Eines seiner Werke ist im Trump Tower installiert, während ein weiteres Stück des Künstlers zur diesjährigen TED-Konferenz erstellt wurde.

Das Werk “Perceptual Shift” ist noch bis zum 3. Juli in der IMAGE Gallery in New York. Seht unten ein Video und Bilder der Installation.  

Kollektion-Launch in Paris: Die Vault by Vans x Murakami Kollektion

Takashi Murakami and Steve Mills Kollektion Launch in Paris: Die Vault by Vans x Murakami Kollektion

Der japanische Künstler Takashi Murakami kam vergangenen Samstag in die Galerieräume des Kunständlers Emmanuel Perrotin, um den Launch der Vans x Takashi Murakami Kollektion zu feiern. Daneben präsentierte er den Gästen mehr als 30 Kunstwerke. Murakamis unverwechselbaren Motive wie die “lächelnde Blume” oder der “Totenkopf” zieren nun die limitierte Vault by Vans x Murakami Kollektion, welche nicht nur Sneaker, sondern auch Apparel und Skateboards umfasst. Außerdem wird es neben dem Classic Slip-On auch ein Schuh-Trio für Kids geben. Die Kollektion erschien weltweit ab dem 27. Juni 2015  und wird online unter www.vans.de und bei ausgewählten Einzelhändlern erhältlich sein.

Seht unten mehr Fotos vom Launch:

“Dior and I”: Im Gespräch mit Regisseur Frédéric Tcheng


„Dior and I“, der Dokumentationsfilm nimmt seine Zuschauer mit hinter die sonst verschlossenen Türen des französischen Luxusunternehmens Dior, eines der wenigen Modehäuser, das bis heute eine Haute Couture Linie führt. Wir haben uns den Film angesehen und sprachen bei der Deutschlandpremiere mit dem französischen Regisseur Fréderic Tcheng, der bereits 2009 für den Mode-Film „Valentino, The last Emperor“ in der Kategorie „Best Documentary“ mit dem Oscar nominiert wurde.

April 2012, zu dem Zeitpunkt als Tcheng seine Filmarbeiten beginnt, sind noch acht Wochen Zeit, bis die nächste Haute Couture Kollektion präsentiert wird – ausschließlich handgemachte Unikate der hohen Schneiderkunst. Nach der Entlassung von John Galliano steht noch kein neuer Chefdesigner fest, kein einziger Entwurf wurde gezeichnet und schon gar nicht in Stoff umgesetzt. Es herrscht Chaos im Hause Dior, Zeitdruck, Anspannung, Ungewissheit.

Kurz darauf entschuldigt sich ein leicht schüchterner Mann für das noch nicht perfekte Französisch und führt seine Ansprache in Englisch fort. Sein Assistent Pieter Mulier übersetzt die Worte für die Mitarbeiter in ihre Muttersprache, die Sprache der Haute Couture. Der neue Chefdesigner des Traditionshauses Dior steht fest, es ist Raf Simons. Der Regisseur Fréderic Tcheng dazu:

Das Modelabel Richert Beil: Knopflos, zeitlos, anspruchsvoll!

Richert BeilL1006852 620x412 Das Modelabel Richert Beil: Knopflos, zeitlos, anspruchsvoll!

Unter den vielen Mode-Labels, die jedes Jahr gegründet werden, haben wir einen neuen, vielversprechenden Favoriten entdeckt: Richtert Beil.

Jale Richert und Michelle Beil haben auf künstlich aufgeladene Wortspiele verzichtet und ihr Label schlichtweg nach ihren Nachnamen benannt. Und so funktioniert auch das Konzept der beiden Designer: schnörkellos, minimalistisch und tragbar. Ihr Verständnis von Mode sammelt sich auf einer stringent verlaufenden Achse und wird von dort aus in männliche und weibliche Designs gespiegelt. Jenseits des gängigen Verständnisses von Partnerlook entstehen androgyne Silhouetten, ihre sportlichen Looks unterscheiden sich durch raffinierte Details, die sich in der komplexen Schnittführung wiederfinden. 2014 haben die beiden Absolventen der ESMOD Berlin International University of Art for Fashion nach ihrer gemeinsamen Zeit als Designer-Duo bei Patrick Mohr den Schritt zum eigenen Label gewagt. Eine gute Entscheidung! Wir lieben die zurückhaltendenden Farben, die hochwertigen Stoffe und besonders die Solidarität der beiden Jungdesigner mit Knopfphobikern. Ihre Kollektion lässt sich ausschließlich durch Gummizüge, Klett- und Hakenverschlüsse in Form bringen.

Ihre neue Kollektion findet ihr hier:

Eine Woche Smoothie Kur! Tag 4: The Store “Housepress”

IMG 0617 Eine Woche Smoothie Kur! Tag 4: The Store Housepress

Ich wache am Morgen des vierten Tages auf und bin bester Laune, denn mein sonst oft aufgeblähter Bauch sieht verdächtig flach aus und auch meine Jeans geht locker über meinen Po. Ich habe definitiv nicht viel abgenommen, jedoch hat all das gesunde Essen meinem inneren Kritiker einen Tritt verpasst und ich fühle mich gut. Heute dürfen wir uns durch das Sortiment des “The Store” Berlin trinken und vielleicht auch das ein oder andere kleine Häppchen stibitzen. Der Store befindet sich im Erdgeschoss des Memberclubs Soho House in der Torstrasse 1. Jedoch handelt es sich beim Store nicht um einen Teil des Soho Houses, sondern ist für Jedermann zugänglich. Der “The Store” ist ein riesiger Concept Store, der von unglaublich schönen Klamotten, über ausgefallenste Pflanzen, Möbel, Bücher, hauseigenem Barber und einem Nagelstudio keine Wünsche offen lässt. Das Konzept der Kreativ-Direktorin Alex Eagle ist es, eine Art Erwachsenen-Paradies zu schaffen, ein zweites Wohnzimmer sozusagen. Wobei, wenn ihr mich fragt, ich kein Problem damit hätte meine sieben Sachen zu packen und direkt im The Store einzuziehen und mich von Johnnie Collins and Tommy Tannock den ganzen Tag bekochen zu lassen.

Plastikflaschen, Wäscheklammern, Luftballons – und wie daraus ein Teppich wird

WeMakeCarpets Saoone overview2 1000 Plastikflaschen, Wäscheklammern, Luftballons   und wie daraus ein Teppich wird

We make carpets - Wir machen Teppiche! Klare Ansage, der Name des niederländischen Design-Trios Carpet Design verrät ohne Umschweife, worum es bei ihren Arbeiten geht. Allerdings unterscheiden sich die Teppiche von denen, die wir erwarten, grundlegend. In der Auslegeware verweben sich traditionelle Muster mit der kritischen Sicht auf die Konsumgesellschaft: Die Designer verzichten auf textile Grundstoffe und verwenden stattdessen alles, was ihnen an Gebrauchsgegenständen in die Hände fällt. Von Gummibändern über Strohhalme bis hin zu Schokoriegeln, den niederländischen Teppichmachern gehen die Ideen nicht aus. Aus der Ferne gleichen die Arbeiten gewöhnlichen, dekorativen Teppichen. Doch ein zweiter Blick lohnt sich, der die aus eigenwilligen Materialien zusammengesetzten Mosaike erkennen lässt.

Gemälde fälschen 3.0: Nemury malt die Mona Lisa mit Iphone App

11168130 714167505355017 7482570584926765956 n 11 Gemälde fälschen 3.0: Nemury malt die Mona Lisa mit Iphone App

Klar, wir kennen alle diese tollen Apps, mit denen wir unsere Selfies solange bearbeiten, bis wir sie für gelungen genug halten um sie auf Instagram, Facebook, Whatsapp oder anderen Kanälen in die große World Wide Welt zu schleudern. Langweilig! – denken sich da unterforderte Grafikdesigner wie der Japaner Tomoyuki Kurosawa, der unter dem Pseudonym Nemury arbeitet. Er bevorzugt digitale Malprogramme für den mobilen Zeitvertreib zwischendurch. Mit einer App formt er kleine bunte Kreise, Quadrate, Dreiecke und setzt seinen geometrischen Baukasten so zusammen, dass daraus beeindruckende Neuinterpretationen berühmter Kunstwerke, Menschen oder Figuren entstehen.

Eine Woche Smoothie Kur, wir machen den Saftladentests! Tag 3: Liquid Garden

IMG 0540 620x465 Eine Woche Smoothie Kur, wir machen den Saftladentests! Tag 3: Liquid Garden

Alle guten Dinge sind drei,  wie mich meine Detoxfreunde wissen lassen. So soll sich bei vielen am dritten Tag ihrer Kur ein unbeschreibliches Glücksempfinden einstellen, ein sogenannter Höhenflug sozusagen. Na zumindest geht das Fliegen leichter mit leerem Bauch. Nachdem wir am Montag im Daluma und am Dienstag im Ory waren und uns ausschließlich von Säften, Smoothies und Gemüse ernährt haben, wollen wir heute das Liquid Garden besuchen. Ich fühle mich frisch und wache früh auf, jedoch sind mir noch keine Flügel gewachsen. Das könnte vielleicht auch an meinem nächtlichen Ausflug zum Vorratsschrank liegen, den mein innerer Schweinehund mit “so ein paar Cashews haben noch niemanden geschadet” verteidigt. Worauf ich hinaus will: Es geht uns nicht um eine extreme Fastenkur, um deren Pros und Cons sich Ernährungsgurus streiten, sondern wir versuchen allen Mist aus unserer Ernährung für eine Woche zu verbannen und zu schauen, was das für einen Effekt auf uns hat. Wir beschränken uns hauptsächlich auf Gemüse, Obst, Nüsse und Hülsenfrüchte. Jetzt schreit vielleicht der ein oder andere Spezialist unter euch auf, was Obst? Da ist doch Zucker drinnen! Ja, ja das ist schon richtig, nur wird die Fructose aus Früchten vom Körper anders verarbeitet, als das industriell gefertigte Teufelszeug. So ein Apfel ist nämlich voller wichtiger Nähr-, Ballast- und Vitalstoffe. Und außerdem: Wenn ich mir um jeden halben Apfel in meinem Greenjuice auch noch Gedanken machen muss, erschießt mich lieber hier und jetzt.

Ich radle also munter zum Liquid Garden, das sich auf der Stargarderstraße mitten im Prenzlauerberg befindet: 

Amy Winehouse: Labelboss hat Aufnahmen für drittes Album nach ihrem Tod zerstört

Bildschirmfoto 2015 04 02 um 15.09.36 Amy Winehouse: Labelboss hat Aufnahmen für drittes Album nach ihrem Tod zerstört

Demos von  Amy Winehouse, die die Sängerin für ihr geplantes drittes Album aufgenommen hatte, wurden nach ihrem Tod von ihrem ehemaligen Labelchef vernichtet. Wie der Produzent Salaam Remi erzählt, war der Großteil des geplanten dritten Albums schon fertig, geschrieben ein paar Wochen vor Amy’s Tod am 23. Juli 2011. „Soweit ich weiß, waren 14 Songs fertig“, sagte Remi. Doch David Joseph, Chairman und CEO von Universal Music UK, traf nach eigenen Aussagen eine “moralische” Entscheidung, in dem er die Demos nach ihrem Tod nicht veröffentlichen wollte. Während eines Interviews mit Billdboard zum bald in die Kino kommenden Film „AMY“, bei dem Joseph selbst Executive Producer ist, sagte der Labelchef zu den Gründen, warum er die Aufnahmen zerstörte: „Nur ein paar Noten oder Vokale zu veröffentlichen, passiert sicherlich nicht unter meiner Aufsicht. Und so kann es auch nicht unter der Führung von jemand anderem passieren.“

Seht unten den Trailer und einen Ausschnitt zu dem am 16. Juli in die Kinos kommenden Film AMY und lest hier auf Billboard das ausführliche Feature über den Film und die Hintergründe zu den zerstörten Aufnahmen für das dritte Album von Amy Winehouse.

Wie impressionistische Gemälde: Die Time Stacked Fotos von Matt Molloy

artschoolvets matt molloy time stacks 10 Wie impressionistische Gemälde: Die Time Stacked Fotos von Matt MolloyIn seiner Foto-Reihe “Time Stacked“, die vor allem mit Mehrfachbelichtung und der Zeitraffer-Technik aufgenommen und anschließend noch mit Photoshop bearbeitet wurde, zeigt der Fotograf Matt Molloy Fotos, die aussehen wie impressionistische Werke. Wie in Pinselstrichen gemalt, fügen sich landschaftliche Aufnahmen in eine Art Gemälde zusammen und halten beeindruckende Effekte bereit. Wir sehen Windräder, die wie Pusteblumen auf den Feldern stehen und darüber Wolken in wilden Formationen streifen. Sonnenuntergänge, in so kitschig-kräftigen Farben, dass man meint, ein Regenbogen sei darüber gelegt worden und einen Nachthimmel mit beindruckenden Kreisformationen der Sterne, als hätte ihn Van Gogh selber gemalt. Die fertigen Werke sind oft ein Produkt aus hunderten sich überlagernden Fotos. So werden die Fotografien in einem statischen Bild zusammengefügt, welches das Fortschreiten der Zeit, der Bewegung und der Veränderungen von Licht und Schatten zeigt. Seht unten mehr Aufnahmen von Matt Molloy:

Festival-Look: Gewinne dein Sommerkleid von Volcom!

Volcom 1 Festival Look: Gewinne dein Sommerkleid von Volcom!

Die Hochsommersaison hat begonnen und ich kann euch nur aus eigener Erfahrung sagen: Ein schlichtes Kleid ist derzeit meine allerbeste Freundin! Am Samstag Abend konnte ich mich damit getrost in einem noblen Restaurant blicken lassen, Sonntag auf einem Open-Air tanzen und unter der Woche sehen wir Frauen auch im Büro oder in der Uni mit einem schlichten langem Kleid adäquat angezogen aus! Einen schönen und gleichzeitig sehr trendigen Look bietet das mittellange, gestreifte ”Oblivion Dress” von Volcom (54,95€), welches mit geformtem Saum, einseitigem Schlitz und U-Ausschnitt kommt.

Und falls eure Sommerkasse aufgrund der Urlaubsbuchung und des Festivalkarten-Erwerbs gerade etwas schmal ist, könnt ihr hier ein Kleid in Größe S gewinnen (das Kleid fällt locker aus). Kommentiert einfach diesen Post bist zum 5. Juli und schreibt uns, warum gerade ihr das Sommerkleid jetzt sofort braucht und liked den Post auf Facebook.

Viel Glück beim Gewinnen! Und happy Hitzewelle!

Der Raf Simons “Stan Smith” kommt im Frühling 2016 in Metallic-Optic!

raf simons adidas stan smith metallic 1 960x640 Der Raf Simons Stan Smith kommt im Frühling 2016 in Metallic Optic!

Gerade haben wir euch den Maison Margiela Sneaker in irisierender Metall-Optik vorgestellt, welcher wunderbar Silber-Regenbogenfarbend schimmert, und schon kommt der nächste tolle Sneaker aus Designerhand. Diesmal von Raf Simons und Adidas. Die letzten Jahre waren sehr erfreulich für Freunde des Adidas Stan Smith. Das Unternehmen aus Herzogenaurach spendierte dem Anfang der Achtziger erschienenen Tennisklassiker eine ganze Reihe von Reissues und so haben wir das Gefühl, dass mittlerweile jeder ein Paar Stan Smith hat. Sehr positiv fällt da jedoch diese von Designer Raf Simons ganz in Silber und Bronze getunte Variante des modernen Sneaker ins Auge!  Wie gehabt besticht der Stan Smith mit seiner schlichten Silhouette, während er hier mit einer komplett silbernen bzw. bronze glänzenden Oberfläche kommt. Ein bisschen müssen wir uns noch gedulden bis der Stan Smith in Metallic in die Läden kommt, doch wir sind uns sicher, dass er im Frühjahr 2016 die Straßen erobern wird!

Bild: David Fischer  via Highsnobiety 

Soho House Istanbul – elegante Atmosphäre inmitten der pulsierenden Metropole

sohohouse istanbul architecture 09 1 Soho House Istanbul   elegante Atmosphäre inmitten der pulsierenden Metropole

In einem majestätisch anmutenden, historischen Gebäude-Komplex in mitten des Künstler-Bezirks Beyoglu eröffnete vor ein paar Wochen das Soho House Istanbul. Nach London, New York, Miami und Berlin ist es das mittlerweile 15. Haus der Soho House Kette. Früher war hier die amerikanische Botschaft beheimatet, jetzt bietet der Memberclub mit integrierten Hotel viele verschiedene Bereiche für Erholung, Entspannung und Entertainment. So gibt es einen Wellnessbereich, ein Gourmetrestaurant und zwei Dachterrassen mit jeweils einem Pool. Als Inspiration für die Einrichtung nennen die Innenarchitekten die Stadt Istanbul selbst, welche eine besondere Mischung aus Alt und Neu darstellt. So finden wir hier Originalfresken, Marmorböden und originalgetreu restaurierte Rosenholztüren. Auch in Istanbul gelingt es dem Soho House eine inspirierende Atmosphäre inmitten der pulsierenden Metropole zu schaffen. Als wir selber vor drei Wochen dort waren, haben wir den Aufenthalt sehr genossen, vor allem weil man hier noch die unschuldige und enthusiastische Atmosphäre von einem neu eröffnetem Haus spüren kann. Seht unten einige Fotos:

Eine Woche Smoothie-Detox – Tag 2: Ory

ory juices Eine Woche Smoothie Detox   Tag 2: Ory

Gestern haben wir unseren Smoothie-Detox mit den wunderbaren Produkten aus dem Daluma begonnen. Heute, am zweiten Tag, haben wir zwar noch keine wallende Lockenmähnen, wachen aber relativ früh auf und habe auch genug Energie bei strahlendem Sonnenschein laufen zu gehen. Wobei die Runde etwas kürzer ausfällt als sonst, weil sich nach kurzer Zeit ein Bärenhunger meldet. Desto mehr freuen wir uns, gleich im Health Concept Store Ory mehr oder weniger kräftig zu zuschlagen. Ory ist ein kleiner Laden in der Rosa- Luxemburg Straße, unweit der Volksbühne, der Gesundheitsfreak- Herzen höher schlagen lässt. Hier gibt es von Superfoods wie Maca oder Lucuma angefangen, alles über eigenhergestellte Leber- und Nieren stärkende Teesorten, Nahrungsergänzungsmittel und natürlich kaltgepresste Säfte und Smoothies. Ein Gesundheitsparadies sozusagen – oder sollte ich natürliche Apotheke sagen? Yesha Karmeli, Gründer des Cafe Orys, verrät uns auch gleich seine persönlichen Favoriten aus dem doch etwas schwindelerregenden Sortiment an Pülverchen: