Latest news

B4XVI: Swag von gestern und heute

eccohomo 2chainz B4XVI: Swag von gestern und heute

Dass Rapper heute das sind, was man bis in die 90er hinein Rockstars genannt hat, ist ein alter Hut. Neu ist uns jedoch, dass Rapper auch die Aristokratie von heute sind – jedenfalls was ihren Style angeht. Zu dieser Erkenntnis kommt man beim Betrachten des jungen Tumblrs der New Yorker Artdirektorin Cecilia Azcarate, B4XVI. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine bisher unsichtbare Verbindung zwischen HipHop-Ästhetik und Ikonenbildern der Kunst vor 1500 zu beleuchten. Und tatsächlich: Das, was Kunsthistoriker die Ikonografie der Macht nennen, gehört bei vielen kontemporären Rapstars zum kleinen Einmaleins der Selbstdarstellung und führt somit zur Frage, ob es so etwas wie eine zeitlose Repräsentationsform des Swags gibt. Beim betrachten der aberwitzigen Gegnüberstellungen auf B4XVI fällt zumindest auf, dass es weder den Herrschern von damals, noch den Rappern von heute an Sendungsbewusstsein fehlt – und an Swag natürlich auch nicht. Was wir ebenfalls noch nicht wussten: Dass 2 Chainz seinen Style von Quentin Massys Ecce Homo (1520) gebitet hat.

Hentsch Man x Mulo x Castañer: Spring/Summer 2014 Footwear Collection

Hentsch Mulo Castaner Video 10 630x441 970x679 Hentsch Man x Mulo x Castañer: Spring/Summer 2014 Footwear Collection

Wer den Sommer in bequemen Espandrilles verbringen möchte, der muss sich nicht zwangsläufig in die französischen Pyrenäen begeben, wo die leichten Schuhe ursprünglich hergestellt wurden und noch immer produziert werden. Es reicht schon ein schneller Klick in den Hentsch Man Onlineshop, um einige der wohl schönsten Exemplare des Jahres abzustauben. In Kooperation mit dem englischen Schuh Label Mulo und dem spanischen Brand Castañer hat Hentsch Man seine erfrischende Spring/Summer Men Footwear Kollektion herausgebracht, die den traditionellen Cotton-Schuhen mit malerischen Prints und wilden Azteken-Musterungen einen neuen Look verpasst. Die Schuhe kommen dabei entweder als knöchelhohe Boots oder Flats daher und sind mit einer robusten Gummisohle ausgestattet, mit der sowohl auf schlammigen Festivalwiesen getanzt als auch am Strand entlang geschlendert werden kann. Und seien wir mal ganz ehrlich: Gäbe es die schönen Schuhe auch eine Nummer kleiner, würden nicht nur Männer sie tragen. 

Zines of the Zone: Eine nomadische Bibliothek bei Urban Spree

zines 970x778 Zines of the Zone: Eine nomadische Bibliothek bei Urban Spree

In Zeiten der uns allgegenwärtig umspülenden Bilderflut über diverse Netzwerke und das omnipräsente Internet machen sich die Momente, in denen wir ein echtes, gedrucktes Magazin oder eine Zeitung in den Händen halten, ziemlich rar. Immerhin genügt ein kleiner Klick und schon finden wir uns in den Weiten der globalen Online-Bilddatenbänke wieder, in denen alles Erwünschte und Unerwünschte aufgestöbert werden kann. Vielleicht ist es genau dieses unüberblickbare Angebot, das viele kreativ arbeitende Menschen wieder zurück in den Printbereich treibt und derzeit für eine Vielzahl inspirierender kleiner Zines sorgt. Dieser Leidenschaft hat sich auch das 2014 in Frankreich ins Leben gerufene Projekt Zines of the Zone verschrieben. Hinter dem Namen verbirgt sich eine auf selbst veröffentlichte Photobooks,- und Zines fokussierte mobile Bibliothek, die, anstatt an einem fixen Ort ansässig zu werden, durch Europa tourt und mal hier, mal da ihre Schätze auspackt. Ziel des nomadischen Projektes ist es, kreative Selbstveröffentlicher innerhalb Europas miteinander zu vernetzen und auf diese Weise eine öffentlich zugängliche Sammlung der limitierten Libehaberstücke zu erschaffen. Nun hat es die Zines of the Zone Bibliothek endlich auch nach Berlin verschlagen, wo sie am 16. und 17. April in der Urban Spree Gallery gastiert und ihre Photozine Kollektion mit dem Schwerpunkt “Urban Culture” präsentiert. Los geht’s am Donnerstag ab 18 Uhr mit musiklischer Begleitung des Live-Acts Poperttelly und einem DJ Set von Jacky Kennedy. Jeder, der die Bibliothek um ein eigenes Werk bereichern will, ist dazu auch herzlich eingeladen.

Seph Lawless: Geisterhafte Fotografien verlassener Shopping Malls

abandoned shoppingcenter 00 Seph Lawless: Geisterhafte Fotografien verlassener Shopping Malls

Die amerikanische Shopping Mall ist ein schillernder Tempel der Konsumfreude, der seit den 70ern das absolute Einkaufserlebnis im großen Stil zelebriert. Riesenhafte Komplexe wurden damals hochgezogen, die mit bis zu 5.000 Angestellten ein kleines Shopping-Universum bildeten und dem ökonomischen Boom der Zeit sein Mekka boten. Durch den massiven Rückgang der Population in manchen Gegenden der USA und die Finanzkrise stehen heute einige dieser gigantischen Einkaufszentren leer und vegetieren nur mehr vor sich hin. Der aus Ohio stammende Fotograf Seph Lawless hat sich dieser Geisterstätten angenommen und sie in seinem Fotoband “Black Friday – The collapse of the American Shopping Mall“ festgehalten. Die bildlichen Impressionen der heruntergekommenen Shopping Malls, die stark an George A. Romeros Zombie Klassiker “Dawn of the Dead“ von 1978 erinnern, indem die Untoten an den Ort der Konsumfreude zurückkehren, findet ihr nach dem Jump.

adidas ZX Flux: Der Kult-Sneaker in seiner ganzen Farbpracht

adidas zx flux silber adidas ZX Flux: Der Kult Sneaker in seiner ganzen Farbpracht

adidas hat in dieser Saison nicht nur mit dem Stan Smith ein ganz großes Comeback gefeiert, auch der ZX 8000 legte im neuen Gewand des ZX Flux einen gekonnten Auftritt hin. Was vor 25 Jahren als klassischer Laufschuh ausgestattet mit revolutionärer Technologie den Markt eroberte, hat sich längst zum heiß begehrten Lifestyle-Sneaker mit sportlichen Features gemausert. Mit seinem minimalistischen Design und dem leichten Upper aus atmungsaktivem Mesh-Gewebe sorgt der ZX Flux für perfekten Tragekomfort und präsentiert einen cleanen, aparten Look. Dabei verfügt der Schuh über eine profilierte Laufsohle und trägt neben dem Logo-Patch auf der Zunge natürlich die obligatorischen drei Streifen, die entweder in Schwarz oder Ton-in-Ton die Seiten zieren. Ob für den Lauf durch den Wald oder als Begleiter durch den urbanen Großstadtdschungel – der ZX Flux ist ein absolutes Muss für alle Sneaker Fans. Ob im klassischen Schwarz, im schlichten Silber oder Dunkelblau oder aber im knalligen Neongelb, Orange oder Türkisblau – alle ZX Flux Modelle sind jetzt unter anderem im Defshop erhältlich. Die gesamte Farbpalette findet ihr nach dem Jump.