Trailer: “A Most Wanted Man” mit Philip Seymour Hoffman

a most wanted man review photo lead Trailer: “A Most Wanted Man mit Philip Seymour Hoffman

Im Februar verlor Hollywood mit dem plötzlichen Tod von Philip Seymour Hoffman einen seiner größten und nuanciertesten Charakterdarsteller. Sein letzter abgedrehter Film “A Most Wanted Man“ feierte auf dem Sundance Festival Premiere kurz zuvor Premiere. Am Wochenende wurde nun der zweite Trailer des Spionagethrillers von Anton Corbijn released, der bereits das Ausmaß der düsteren und verschachtelten Geschichte nach John le Carré erahnen lässt. Hoffman spielt darin den Berliner Geheimdienstleiter Günther Bachmann, der auf einen mysteriösen Mann aufmerksam wird, dessen Identität er zu ergründen sucht. Mit seinen zunehmenden Nachforschungen verdichtet sich das Netz der Intrigen, in das auch ein britischer Privatbankier und eine junge Rechtsanwältin verwickelt sind. Hochkarätig besetzt mit Willem Dafoe, Robin Wright und Rachel McAdams, lässt der teils in Hamburg spielende Thriller auch die erste Schauspieler-Rige Deutschlands mit Nina Hoss, Daniel Brühl und Rainer Bock agieren. Am 11. September kommt “A Most Wanted Man“ in die deutschen Kinos, den packenden Trailer findet ihr nach dem Jump.

Anton Corbijn: Leica Edition by G-Star RAW

 Anton Corbijn: Leica Edition by G Star RAW

Zum Launch der bereits vergangene Woche angekündigten Kollaboration zwischen G-Star RAW und Leica teilt uns der Fotograf und Filmregisseur Anton Corbijn nun seine wertvollsten Tipps und Tricks für den gelungenen Schnappschuss mit. In Zusammenarbeit mit dem niederländischen Modelabel G-Star stellt die legendäre deutsche Manufaktur Leica das Modell “Edition by G-Star RAW” vor. Die Kompaktkamera ist im Set mit lederner Kameratasche und Trageriemen ab sofort für ca. 990 € in ausgewählten Leica-Stores erhältlich. Tipps vom Experten per Video gibt es nach dem Jump.

Abschluss-Konzert: 1. deutsche Beck’s Art Label Edition mit Bloc Party

BlocParty 513x513 Abschluss Konzert: 1. deutsche Becks Art Label Edition mit Bloc Party

Mit ihrem Album “Silent Alarm” spielte sich das Londoner Quartett Bloc Party vor stolzen 8 Jahren in die Herzen aller Indie-Fans: “Like Eating Glass” und “Helicopter” – sei es aus dem Radio, den Kopfhörern oder im Club, die Vier haben uns mit ihren Songs durch diese Jahre begleitet. Doch während die Indie-Hype-Blase der frühen Nuller-Jahren unlängst geplatzt ist, hat sich Bloc Party trotz der Soloausflüge von Frontmann Kele Okereke ebenfalls als Band behauptet und veröffentlichte erst in diesem Jahr das nunmehr vierte Album, das sich passenderweise “Four” nennt. Ihre Beständigkeit und ihre nicht enden wollende Kreativität rühmt auch Beck’s in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Titel als “Independent Thinker”. Und das in einer Gesellschaft, die sich sehen lassen kann, denn neben Seeed, Boys Noize & Paul Snowden sowie Anton Corbijn ist es auch die unangefochtene Sozialkritikerin und Provokateurin M.I.A., die sich unter dem Motto „Celebration of Independent Thinking“ auf den Etiketten von rund 90 Millionen Beck’s Flaschen in ganz Deutschland austoben durfte. Ihren krönenden Abschluss findet die erste deutsche Beck’s Art Label Edition am kommenden Samstag, den 17. November, mit einem exklusiven Konzert von Bloc Party im E-Werk - dem einzigen, das Kele Okereke, Russell Lissack, Gordon Moakes und Matt Tong in diesem Jahr auf Berliner Boden geben werden.

Mehr über die Beck’s Art Label Edition erfahrt ihr nach dem Jump.

Movie: the American with George Clooney

Heute startet in den deutschen Kinos der mit Spannung erwartete Thriller “The American”. Der Film beruht auf dem Buch von Martin Booth “A Very Private Gentleman” und hält sich mit wenigen Veränderungen auch sehr an die niedergeschriebene Geschichte. Gedreht wurde die groß angekündigte Verfilmung vom niederländischen Regisseur Anton Corbijn und der Soundtrack dazu kommt von unserer deutschen Musikgröße Herbert Grönemeyer. Ein wahrhaft bunter Nationalitäten-Mix. Hauptdarsteller der Charaktere, Jack ist niemand geringeres als George Clooney, der übrigens auch wirklich der einzige Amerikaner am Set gewesen ist.

Jack ist ein Auftragskiller, ein Meister seines Fachs. Doch dann verläuft einer seiner Jobs anders als geplant. Er beschließt, dass der nächste Auftrag auch sein letzter sein soll und genau dieser wird sein Leben verändern. Sein mysteriöser Kontaktmann schickt ihn dafür in ein kleines italienisches Dorf. Hier freundet er sich nicht nur mit einem Pfarrer an, sondern verliebt sich in die Prostituierte Clara. Plötzlich wird der kühle Killer selbst zum Opfer. Ein Film, der es schafft, dass sich die Meinungen der Kritiker teilen. Von den einen zerrissen und von anderen hochgelobt. Wir finden man sollte sich selbst ein Bild davon machen. Also, erstmal den Trailer begutachten und dann entscheiden, ob man heute das Kino besucht.

Liv Tyler for G-STAR 2010 S/S Campaign

Liv Tyler for G STAR 2010 SS Campaigns 1 artschoolvets Liv Tyler for G STAR 2010 S/S Campaign

Wir kennen Liv Tyler alle von Filmen wie Armageddon und Der Herr der Ringe aber auch aus einigen Aerosmith Videos. Jetzt zeigt die Tochter von Steven Tyler, dass sie eindeutig den lässigen Rock-Style ihres Vaters im Blut hat – und zwar als Model und Muse der G-Star Spring/Summer 2010 Kampagne. Die Fotos wurden vom Fotografen Anton Corbijn gemacht und wir finden: Das Ergebnis ist ziemlich lässig und sexy – Aber überzeugt euch selbst!

Mehr Bilder von Liv Tyler for G-STAR 2010 S/S Campaign nach dem Jump!