Eröffnung: Art Basel

ArtBaselGalerieGiselaCapitainKarlaBlackDoesntCareInWords2011 Eröffnung: Art Basel

Mit der Präsentation von 304 Galerien aus 39 Ländern wartet die diesjährige Art Basel mit einem gewohnt umfangreichen und erstklassigen Portfolio an zeitgenössischer Kunst auf. Vertreten sind neben international renommierten Künstlern wie Andy Warhol, Thomas Demand und Marina Abramović Nachwuchstalente wie Esther Kläs, Emil Michael Klein und Oscar Murillo. Besonders interessant erscheint in der Vorankündigung der Bereich „Unlimited“, in dem überdimensionierte Skulpturen, Wandgemälde oder Fotoarbeiten aber auch Installationen, Videoprojektionen und Performance-Kunst präsentiert werden – also alles, was den klassischen Bilderrahmen bzw. die heimische Wohnzimmerwand sprengt. Hier sind unter anderem Werke von Ai Weiwei, Karla Black, Alfredo Jaar und Lygia Clark ausgestellt. Nach der ersten Art Basel in Hong Kong, die im Mai erfolgreich zu Ende ging, findet die Hauptmesse in Basel vom 13. Juni-16. Juni statt.

Update: 3 Trailer zu Richard Phillips “First Point” mit Lindsay Lohan

Bildschirmfoto 2012 06 08 um 16.56.45 513x286 Update: 3 Trailer zu Richard Phillips First Point mit Lindsay Lohan

Von einem ersten Trailer des Kurzfilms “First Point” von Richard Phillips, in dem Lindsay Lohan sich einerseits von bekannt lasziver Seite, andererseits aber auch überraschend sportlich auf dem Surfbrett erscheint – in Wirklichkeit natürlich von einem Double gespielt -, haben wir hier erst vor kurzem berichtet. War bis dahin nur ein erster Trailer des Gemeinschaftswerks mit dem legendären Macher von Surffilmen, Taylor Steele, das am 11. Juni auf dem Stand der Gagosian Gallery auf der Art Basel seine Premiere feiern wird, bei der NYTimes zu sehen, sind nun weitere Teaser erschienen.

Alle drei Trailer sowie weitere Infos von der Gagosian Gallery findet ihr nach dem Jump.

Trailer: Lindsay Lohan in Richard Phillips “First Point”

Bildschirmfoto 2012 06 04 um 18.25.19 513x274 Trailer: Lindsay Lohan in Richard Phillips First Point

Auch wenn Lindsay Lohan für den neuen Kurzfilm von Richard Phillips wieder gewohnt viel Haut zeigt, handelt es sich bei “First Point” doch um eine Mischung aus Surf-Hommage und Film Noir, holt sie für letzteren Einschlag doch ebenso eine sportliche und geheimnisvollere Seite hervor – ganz im Stil des Film Noir, der sich vor allem in den vierziger und fünfziger Jahren in den USA und mit dem Einschlag des deutschen Expressionismus’ sowie amerikanischer Krimiliteratur dem Hollywoodkino entgegenstellte. Im Trailer heißt es jedoch erstmal vor allem: viel Farbe, Lindsay Lohan in pastelligem Surfanzug und verrucht in der schwarzen Nacht.

‘Alone In A Crowd’ Table by Rolf Sachs

alone in a crowd table rolf sachs 513x385 Alone In A Crowd Table by Rolf Sachs

Der schweizer Künstler Rolf Sachs präsentierte auf der Art Basel seinen ‘Alone In A Crowd’ Tisch. Dafür verwendete er 511 Miniatur Figuren, die, alle handbemalt, normaler Weise in Modellen Platz finden. Diese finden sich nun verschlossen unter der gläsernen Tischplatte, dargestellt in alltäglichen Situationen und Gelegenheiten. “From afar, one sees only groups and crowds yet when seen up-close, you recognize that each figure is entirely individual and you can discover random and humorous frames of everyday life. Barely any of the figures interact with the exception of society’s crucial units, such as families, couples and lovers. The dramatic juxtaposition of scale puts our own existence in perspective and leads us to realize that ultimately in life we stand alone.” Eine Uhr, vielmehr ein einzelner großer Uhrzeiger, angebracht in der Mitte des Tisches, wandert über die Köpfe der Figuren hinweg und steht für die menschliche Vergänglichkeit.

Der konzeptionelle Gedanke ist vielleicht etwas destruktiv, doch bringt ein tolles Ergebnis. Zu sehen im Detail, nach dem Jump…

Claudia Rogge ‘Isolation’

rogge 02 513x384 Claudia Rogge Isolation

‘Isolation’ nennt die düsseldorfer Künstlerin Claudia Rogge ihren aktuellen Werkzyklus. Ihre Fotografien zeigen faszinierende Massenszenen, nie zeigen sie eine einzelne Person. Dabei sind die Bilder perfekt choreografierte Kompositionen, aus einer Vielzahl an Einzelbildern. So strahlen die scheinbar überladen, chaotischen Bilder eine beeindruckende Harmonie aus.

Zuletzt war ‘Isolation’ in der Galerie Voss in Düsseldorf zu sehen. Im Zuge der Art Basel, wird diese nun beim ‘The Solo Project‘ vom 16. bis 20. Juni zu sehen sein. Eine Auswahl aus der aufregenden Serie gibt es nach dem Jump…