Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

48 stunden wach conny opper Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

“Berlin Festival – ich komme.” Wenn Conny Opper höchstselbst das Taxi fährt, putzt schon mal ne Palina die Fensterscheiben, da springt Joko mit Genetikk Maske direkt nach nem Bankraub auf die Rückbank und Ellen Allien steht mit maßgeschneidertem Werbematerial und dezent entrücktem Blick am Straßenrand. Jap, die Werbetrommel für das Berlin Festival ist in vollem Gange und die Taxifahrt zum Flughafen Tempelhof hält so manches Highlight bereit: Mit Woodkid hat sich Opper bereits einen Meister der Live-Shows gesichert, Moderat, Darkside, The Acid & Mount Kimbie sorgen für ein ausgesuchtes Spektrum elektronsicher Sounds und auch die Mädels von Warpaint stehen mit ihrem delikaten Genre-Mix bereits auf dem Programm. Alle weiteren Acts und die Tickets findet ihr hier, Conny Opper in “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand” gibt’s in voller Länge und mit weiteren umnachteten Begegnungen nach dem Jump.

Eröffnung: UNIQLO Global Flagship Store in Berlin

UNIQLO Berlin Hoardings 2 003 Eröffnung: UNIQLO Global Flagship Store in Berlin

Los ging die große Eröffnungszeremonie des ersten deutschen UNIQLO Stores in Berlin bereits zur Fashion Week im Januar, als die Jungs von Dandy Diary zur Warm-UP Party des Pop-Up Stores in der Torstraße luden. Inzwischen führte uns die UNIQLO Roadshow weiter durch den Kreuzberger Voo Store, zurück nach Mitte ins Firmament und erreicht am Freitag mit der Eröffnung des UNIQLO Global Flagship Stores in der Tauentzienstraße 7 sein endgültiges Ziel. Dort wird das japanische Kultlabel ab dem 11. April um 12 Uhr auf 2.700 qm Verkaufsfläche sein gesamtes Repertoire – von den typischen Ultra Light Down Produkten über die Cashmere Kollektion bis hin zur Heattech Linie – anbieten. Zum Eröffnungswochenende sind außerdem exklusive Rabatte zu erwarten und die je 200 ersten Kunden des Tages erhalten von Freitag bis einschließlich Sonntag ein kostenloses Heattech Longsleave. Neben dem neuen Nike Store und dem frisch eröffneten Bikini Berlin also ein weiterer guter Grund für eine kleine Shooping Tour im Westen.

Nik Nowak “Echo”: Von der akustischen Besetzung des Raums

Museum Berlin Gasag Kunstpreis 2014 Nik Nowak Panzer 4MB Nik Nowak “Echo: Von der akustischen Besetzung des Raums

Ausgestattet mit einem 4000 Watt starken Soundsystem ist Nik Nowaks futuristisch anmutender “Panzer“, der bereits zum Berlin Festival und bei der Transmediale im Berghain eine ravende Meute zu elektronischer Musik um sich scharrte, vielmehr als nur ein fahrendes Soundobjekt im brachialen Gewand. Der Künstler, der bis 2012 an der UDK studierte, thematisiert mit seinen Skulpturen und Installation die akustische wie gegenständliche Besetzung von Raum. Im Rahmen seiner Ausstellung “Echo“, die Nik Nowak als Preisträger des GASAG Kunstpreises 2014 ab dem 11. April in der Berlinischen Galerie zeigt, bespielt der Künstler die große Ausstellungshalle des Hauses mit einer neuen Soundinstallation, die den Besucher aktiv einbezieht. Zum Einsatz kommen dabei autonome Roboter-Drohnen, welche die militärische und zunehmend alltägliche Anwendung neuer Technologien reflektieren. Zur Eröffnung der Schau findet am 10. April ab 19 Uhr nach der offiziellen Einführung die Performance “Sirene“ von The Bug (Ninja Tune) in der Installation statt, gefolgt von einem DJ Set von Ultramoodem (Schockglatze).

Ein Mann, sein Taxi, seine Stadt – Conny Opper im Trailer zu “48 Stunden Wach“

48stundenwach Ein Mann, sein Taxi, seine Stadt   Conny Opper im Trailer zu “48 Stunden Wach“

Dass Conny Opper, Berliner Party-Mogul und Leiter des Berlin Festivals, nicht nur ein Händchen für fantastische Locations und ausschweifende Partys hat, sondern auch ein ganz hervorragender Performer ist, das stellte er bereits im Teaser zur Muschi Kreuzberg Labelnight des vergangenen Berlin Festivals bestens zur Schau. Nun kehrt Conny Opper im Trailer zu “48 Stunden Wach“ zurück auf die Leinwand. “Ein Mann, sein Taxt, seine Stadt – das erschreckende Portrait eines rastlosen Lebens“, so die Beschreibung zum offiziellen Berlin Festival-Film, der ab dem 11. April in voller Länge via YouTube zu sehen ist. Produziert wurde der Streifen in Kooperation mit Dojo und Muschi Kreuzberg, was sich bereits in der hinreißenden Abstrusität des Trailers manifestiert. Wir freuen uns schon auf den Langspieler…

Recap: Berlin Photo Clash im Mein Haus am See

SAM 5859 Recap: Berlin Photo Clash im Mein Haus am See

Nachdem Converse mit dem monumentalen CLASH WALL Artwork am vergangenen Samstag bereits unsere direkte Nachbarschaft in der Torstraße zum Leben erweckte und nachhaltig mit viel Farbe und allerhand fantastischen Motiven verschönerte, geht der Clash nun in seine zweite Runde. Gestern wurde diese mit dem PHOTO CLASH Studio im Mein Haus am See eingeläutet, in dem sich 12 Künstler noch bis zum 5. April mit Stiften, Pinsel und viel Farbe über alle eingereichten Fotos hermachen. Wer mitmachen will, kann sein Foto einfach via Twitter mit dem Hashtag #chlashmyphoto an @converse senden und schon wird es von einem der Künstler zu einem knalligen Artwork umgestaltet. Natürlich könnt ihr auch im Mein Haus am See vorbeischauen und euer Foto persönlich abgeben oder spontan eines in der aufgestellten Fotobude schießen. Das PHOTO CLASH Studio gastiert noch heute und morgen Abend (4.-5. April) von 18 Uhr bis in die Nacht in der Brunnenstraße 197/198. Bilder des ersten Abends mit den Künstlern Mike Friedrich, Bene Rohlmann, Blo und Sado findet ihr nach dem Jump…