10 Jahre Pictoplasma: Wir verlosen Tickets für das Festival für Character Art & Design

chamaco big1 620x425 10 Jahre Pictoplasma: Wir verlosen Tickets für das Festival für Character Art & Design

Mit über 20 Ausstellungen, einer großen “Character Selfies“ Gruppenschau, der Premiere der “Academy All-Stars“ Ausstellung, der Pictoplasma Konferenz, einem satten Animationsfilmprogramm und natürlich einer ordentlichen Geburtstagsparty wird ab dem 30. April das große Jubiläum des Pictoplasma Festivals begangen. Dieses überbordende Jubiläumsprogramm, dass sich vom Kaufhaus Jandorf über das Kino Babylon bis zum Urban Spree Areal und mit dem “Character Walk“ in viele kleinere Showrooms und Galerien einmal quer durch Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg erstreckt, wird rund um das Thema des Portraits gestaltet. So gibt es eine Ahnengalerie eigens produzierter Character-Portraits von einhundert Künstlern, die in den letzten zehn Jahren am Pictoplasma Festival partizipierten, es werden Einzelausstellungen von Künstlern wie dem legendären James Jarvis und dem Pictoplasma Veteranen Tim Biskup sowie von  jüngeren Talenten wie der kolumbianischen Designerin Diana Beltran Herrera oder der aus Hong Kong stammenden Bubi Au Yeung präsentiert und natürlich werden viele der hier eingereichten “Character Selfies” zu sehen sein. Ein weiterer Höhepunkt des 5tägigen Festivals ist dabei gewiss der Pictoplasma Birthday Bash, der am 3. Mai ab 22 Uhr im Urban Spree mit Tim Biskups Band Big Butter und der Weltpremiere des Radio Minus Senior Sound Systems gefeiert wird. Wer sich für dieses Highlight bereits jetzt seinen Platz sichern will, der kann bei uns sein Glück versuchen. Denn wir verlosen 2×2 Tickets zum Pictoplasma Birthday Bash sowie 2×2 Tickets zur Pictoplasma Ausstellung. Wie ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, erfahrt ihr nach dem Jump…

Micky Beisenherz lädt mit “Beck’s cool at home“ zum kreativen Spieleabend

Becks cool at home Host Micky Beisenherz  Micky Beisenherz lädt mit “Beck’s cool at home“ zum kreativen Spieleabend

Gepflegte Gespräche und ein netter Spieleabend? Hört sich nicht gerade nach der prickelndsten Party an, doch wenn der Radio- und Fernsehmoderator Micky Beisenherz zu dieser vermeintlich öden Abendgestaltung lädt, steckt dahinter sicherlich ein partytaugliches Konzept! Beisenherz ist der Dritte im Bunde – zuvor luden bereits Markus Kavka und Nilz Bokelberg zu ihrer “Beck’s cool at home“ Party ein. Dabei waren alle Gastgeber aufgerufen, ihre Party ganz nach den eigenen Vorlieben im Kreis der besten Freunde zu gestalten. Ein Ehrengast darf jedoch bei keiner der Feiern fehlen – das Beck’s “Cool Pack“. Dieses schicke und vor allem praktische, neue Achterpack kommt direkt in einem wasserdichten Eisbehälter, der einfach mit Eis befüllt wird und so immer und überall für ein schön gekühltes Pils sorgt. So lässt es sich feiern! Was im Anschluss an die “Beck’s cool at home” Serie mit insgesamt neun Clips auf Vevo dokumentiert wird, könnt ihr jedoch auch selbst live miterleben. Denn auch bei der Party von Micky Beisenherz habt ihr die Chance, als exklusiver Gast dabei zu sein. Für die Teilnahme könnt ihr euch ganz einfach auf Becks.de bewerben. Was genau euch dabei erwartet, erfahrt ihr im Video nach dem Jump.

Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

48 stunden wach conny opper Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

“Berlin Festival – ich komme.” Wenn Conny Opper höchstselbst das Taxi fährt, putzt schon mal ne Palina die Fensterscheiben, da springt Joko mit Genetikk Maske direkt nach nem Bankraub auf die Rückbank und Ellen Allien steht mit maßgeschneidertem Werbematerial und dezent entrücktem Blick am Straßenrand. Jap, die Werbetrommel für das Berlin Festival ist in vollem Gange und die Taxifahrt zum Flughafen Tempelhof hält so manches Highlight bereit: Mit Woodkid hat sich Opper bereits einen Meister der Live-Shows gesichert, Moderat, Darkside, The Acid & Mount Kimbie sorgen für ein ausgesuchtes Spektrum elektronsicher Sounds und auch die Mädels von Warpaint stehen mit ihrem delikaten Genre-Mix bereits auf dem Programm. Alle weiteren Acts und die Tickets findet ihr hier, Conny Opper in “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand” gibt’s in voller Länge und mit weiteren umnachteten Begegnungen nach dem Jump.

Eröffnung: UNIQLO Global Flagship Store in Berlin

UNIQLO Berlin Hoardings 2 003 Eröffnung: UNIQLO Global Flagship Store in Berlin

Los ging die große Eröffnungszeremonie des ersten deutschen UNIQLO Stores in Berlin bereits zur Fashion Week im Januar, als die Jungs von Dandy Diary zur Warm-UP Party des Pop-Up Stores in der Torstraße luden. Inzwischen führte uns die UNIQLO Roadshow weiter durch den Kreuzberger Voo Store, zurück nach Mitte ins Firmament und erreicht am Freitag mit der Eröffnung des UNIQLO Global Flagship Stores in der Tauentzienstraße 7 sein endgültiges Ziel. Dort wird das japanische Kultlabel ab dem 11. April um 12 Uhr auf 2.700 qm Verkaufsfläche sein gesamtes Repertoire – von den typischen Ultra Light Down Produkten über die Cashmere Kollektion bis hin zur Heattech Linie – anbieten. Zum Eröffnungswochenende sind außerdem exklusive Rabatte zu erwarten und die je 200 ersten Kunden des Tages erhalten von Freitag bis einschließlich Sonntag ein kostenloses Heattech Longsleave. Neben dem neuen Nike Store und dem frisch eröffneten Bikini Berlin also ein weiterer guter Grund für eine kleine Shooping Tour im Westen.

Nik Nowak “Echo”: Von der akustischen Besetzung des Raums

Museum Berlin Gasag Kunstpreis 2014 Nik Nowak Panzer 4MB Nik Nowak “Echo: Von der akustischen Besetzung des Raums

Ausgestattet mit einem 4000 Watt starken Soundsystem ist Nik Nowaks futuristisch anmutender “Panzer“, der bereits zum Berlin Festival und bei der Transmediale im Berghain eine ravende Meute zu elektronischer Musik um sich scharrte, vielmehr als nur ein fahrendes Soundobjekt im brachialen Gewand. Der Künstler, der bis 2012 an der UDK studierte, thematisiert mit seinen Skulpturen und Installation die akustische wie gegenständliche Besetzung von Raum. Im Rahmen seiner Ausstellung “Echo“, die Nik Nowak als Preisträger des GASAG Kunstpreises 2014 ab dem 11. April in der Berlinischen Galerie zeigt, bespielt der Künstler die große Ausstellungshalle des Hauses mit einer neuen Soundinstallation, die den Besucher aktiv einbezieht. Zum Einsatz kommen dabei autonome Roboter-Drohnen, welche die militärische und zunehmend alltägliche Anwendung neuer Technologien reflektieren. Zur Eröffnung der Schau findet am 10. April ab 19 Uhr nach der offiziellen Einführung die Performance “Sirene“ von The Bug (Ninja Tune) in der Installation statt, gefolgt von einem DJ Set von Ultramoodem (Schockglatze).