Bread & Butter sagt Publikumstage ab

UNI BEAR highres 970x850 Bread & Butter sagt Publikumstage ab

 

So manche Fashionbegeisterte werden aufgrund der Ankündigung der Bread & Butter, die Messe im Sommer an zwei Publikumstagen für Endverbraucher zu öffnen, bereits Luftsprünge vollführt haben. Heute jedoch verkündete Karl-Heinz Müller, dass diese Pläne aufgrund logistischer, finanzieller wie auch organisatorischer Herausforderungen nicht umgesetzt werden. Müller: “Unser Bestreben bleibt, unseren Ausstellern und dem Facheinzelhandel eine optimale, zeitgemäße Kommunikations- und Business Plattform zu bieten. Insbesondere nach der sehr erfolgreichen Januar-Veranstaltung sehen wir uns bestärkt, unseren bisherigen Weg fokussiert und unbeirrt fortzusetzen. Deshalb folgen wir dem Wunsch der überwiegenden Mehrzahl unserer ausstellenden Marken und dem Facheinzelhandel: Die beabsichtigten Public Days entfallen, BREAD & BUTTER – tradeshow for selected brands bleibt eine Fachmesse, for Professionals only.”

 

Wochenrückblick

Folie12 513x384 Wochenrückblick

1. 100 DJs und 40 Bands auf 14 Floors sowie sechs Bühnen werden am 28. Juli den Westfalenpark Dortmund zum 17. Mal in unterschiedliche fruchtige Bereiche zum Tanzen, Feiern und Chillen verwandeln – und ihr könnt mit eurer Begleitung für lau beim Juicy Beats Festival sein, denn wir verlosen 1×2 Tickets. Alle Infos findet ihr hier.

2. Nachdem wir euch erst vor wenigen Wochen ihre Debütkollektion, die Sportkleidung straßentauglich macht, vorgestellt haben, konnten wir in der letzten Woche in der No.74 einen ersten Blick auf die adidas Originals und Opening Ceremony Spring/Summer 2013 Kollektion werfen – und sind begeistert.

3. Von der Schauspielerei zur Musik und umgekehrtTyron Ricketts kann mit Ende Dreißig auf ein abwechslungsreiches Arbeitsleben zurückblicken. Nun bringt der Wahlberliner ein neues Album heraus und parallel dazu ein Buch, das die Entstehung dokumentiert. Bevor es Anfang August releast wird, könnt ihr euch hier bereits die Single “Neustart” anhören und -sehen.

BREAD & BUTTER 02/2012: STANCE SOCKS

Artschoolvets BBB Gallery Stance Cover 513x342 BREAD & BUTTER 02/2012: STANCE SOCKS

Hier stehen die Füße im Mittelpunkt: Stance Socks aus Kalifornien bringt im Frühjahr/Sommer 2013 Farbe und Designs an unsere Füße. 2010 als Sockenmarke für Skater gedacht, hat sich Stance zu einem Streetfashion Produkt entwickelt. Passend zum 90s Thema, was sich durch fast alle Kollektionen der Streetwear-Brands auf der Bread & Butter zieht, gibt es hier als Fußkleidung. Ethno Styles, Comic Prints und Camou-Muster mit denen man sich mal wieder traut, Socke zu zeigen. Fave: die Wu Tang Edition!

BREAD & BUTTER 02/2012: HUMÖR

Artschoolvets BBB Gallery Hum%C3%B6r Cover 513x342 BREAD & BUTTER 02/2012: HUMÖR

Die 90er sind zurück! Was sich bei anderen Brands und Booths auf der BBB schon langsam angekündigt hat, findet seinen Höhepunkt am Stand von Humör. Die typischen 90s Muster erinnern stark an Will Smith in “Der Prinz von Bel Air”, alte Hip Hop Videos, die auf MTV rauf und runter liefen und schicken auf einen Trip 20 Jahre zurück in die Vergangenheit. Einmal die weite Batik-Shorts aus ausgefranztem Denim, ein Allover-Muster Hemd, den Print-Sweater und dazu dann die Staffel “Der Prinz von Bel Air” bitte!

Bilder nach dem Jump!

BREAD & BUTTER 02/2012: WRANGLER

Artschoolvets BBB Gallery Wrangler Cover 513x342 BREAD & BUTTER 02/2012: WRANGLER

Broken Twill & Rough Marine – das sind die zwei Hauptthemen von Jeansbrand Wrangler für Frühjahr/Sommer 2013. Das 1960 von dem Denimspezialist erfundene Broken Twill erlebt nächste Saison ein großes Revival: Mehr Modelle und mehr Farben als es bisher gab, werden in dem reißfesteren stretchy Denim mit anderem Twill angeboten. Mit dieser Produktionsweise soll an die Anfänge von Wrangler als Nutzhose erinnert werden – deswegen gibt es auch gleich Säge und Handwerkszeug auf dem Stand zu bewundern. Kombiniert wird die Broken Twill Jeans dann trotzdem mit Hemden im Preppy Look aus ultraweicher Baumwolle und Streifenmuster. Wer lieber auf die roughe Seite wechseln will: Dort gibt es Printshirts mit Original-Motiven amerikanischer Armyflieger, Colorblocking-Hemden in Blau und Sand und andere von der Marine inspirierte Kollektionsteile.

Bilder dazu nach dem Jump!