Carhartt WIP F/W 2014 Video Lookbook

carhartt wip video lookbook Carhartt WIP F/W 2014 Video Lookbook

Nach dem fotografischen Lookbook erweitert Carhartt WIP nun seine F/W-Vorschau um ein schickes Video-Lookbook. Der modebewusstere Arm des Detroiter Workwear-Brands verbindet auch in der kommenden Saison beste Materialien aus der langen Firmenhistorie mit aktuellen, frischen Schnitten und Grafiken. Traditionell an allen Enden des Kleidungsbedarfs aufgestellt, gibt es auch bei Work In Progress alles von Accessoires und Caps, über Shirts und Hosen bis hin zum klassischen, wetterfesten Parka. Diese sind gleichzeitig auch das stille Highlight der Kollektion, da sie wie bei kaum einer anderen Marke Funktionalität mit Stil verbinden. Das Lookbook könnt ihr euch nach dem Jump ansehen, während die Kollektion bald in Carhartt-Stores und im Onlineshop der Marke erhältlich sein werden.

Carhartt WIP Fall/Winter 2014

carhartt wip fall winter 2014 Carhartt WIP Fall/Winter 2014

Möchte man jetzt schon an den Herbst denken? Kollektionen wie die neue Carhartt Work In Progress Linie für die kalte Jahreszeit machen es immerhin etwas leichter. Das Traditionslabel kombiniert wie immer klassische Workwear aus seinen scheinbar unerschöpflichen Archiven mit einem zeitgemäßen Anstrich. Diesen Herbst sind es Azteken-Prints und einige Tarnmuster. Dass es sich um die dunkle Jahreszeit handelt, spiegelt sich in den dominierenden Farben wieder. So sind eine Vielzahl der Outerwear-Teile in dunklem Navy oder gedecktem Maroon gehalten. Anfang Oktober werden die neuen Stücke in ausgewählten Carhartt WIP Stores zu haben sein.

Carhartt WIP X P.A.M.: Lookbook Spring/Summer 2014

 Carhartt WIP X P.A.M.: Lookbook Spring/Summer 2014

Außergewöhnliche Schnitte, lässige Fits, markante Streifen-Prints und ein verspieltes Bananen-Muster markieren eine Premiere – denn Carhartt WIP hat sich für seine neueste Kollaboration mit dem australischen Design Duo P.A.M. (Perks and Mini) zusammengetan und präsentiert damit erstmals eine reine Frauenlinie. Die Capsule Collection vereint dabei den kreativen Geist des P.A.M. Designer Paares Shauna T. und Misha Hollenbach mit der klaren Linie von Carhartt WIP und featured neben einer wundervoll geschnittenen Denim Latzhose verschiedene aparte Shirt Dresses, T-Shirts und Caps. Präsentiert wird die Kollaboration nun erstmals im folgenden Lookbook, das von Shauna T. geshootet wurde und in gleißendem Sonnenlicht zwischen Müllhalden und Kakteen-Landschaften eine seltsam post-urbane Szenerie entwirft. Ab Mitte Juni ist die P.A.M x Carhartt Kollektion in ausgewählten Carhartt WIP Stores erhältlich, die zudem von einer limitierten Sneaker Edition in Kooperation mit Vans begleitet wird.

Bikini Berlin: Concept Mall in der City West

bikinititel Bikini Berlin: Concept Mall in der City West

Zurecht mag man sich fragen, ob Berlin tatsächlich eine weitere große Einkaufsmöglichkeit benötigt. Und doch klingt die Idee hinter dem Bikini Berlin, als erste Concept Mall mit einer sorgsam kuratierten Auswahl an Boutiquen, Concept- und Flagship Stores sowie Gastronomie durchaus verheißungsvoll. Situiert ist die Mall im denkmalgeschützten Bikinihaus, das sich mit einer Länge von 200 Metern an der Budapester Straße vis-à-vis der Gedächtniskirche erstreckt und auf seiner ausufernden Dachterrasse einen herrlichen Blick über die City West verspricht. Mit dabei ist der Gestalten Verlag mit seinem Conceptstore, sowie die Labels Ganni, Odeeh, Carhartt, Andreas Murkudis, Mykita, Vans und der Frontlineshop Outlet. Die Reise in den Westen könnte sich also lohnen…

Collab: Carhartt WIP x Diemme Hiking Sneaker

carhartt wip x diemme 3 Collab: Carhartt WIP x Diemme Hiking Sneaker

Gerade noch mit Vans als Koop-Partner an der Seite, kommt Diemme gleich mit der nächsten Collab: Mit Carhartt hat die italienische Schuhmanufaktur an dem Marostica Low und dem Marostica Mid gebastelt, um mit Blick auf die Details und dem handwerklichen Bewusstsein aus Montebelluna für Spring/Summer 2013 eine limitierte Kollektion aus handgefertigten Schuhen für Carhartt WIP zu produzieren. Wie es aussieht, wenn das Brand aus Detroit in Italien mitmischt und dann auch noch Workwear-Einflüsse geltend macht, seht ihr nach dem Jump.