Elegant und überaus praktisch: Eastpak launcht die „She Wears“ Kollektion Fall 2015

Bildschirmfoto 2015-05-13 um 09.57.46

Eastpak launcht Mitte Mai seine Fall-Kollektion und bringt im She Wears Sortiment unter anderem neue Stile bei der Linie „Aminimal“ raus, die mit Panther-Prints ins Auge sticht. Während die zeitlos elegante Superb Kollektion, Schwarz- und Grautöne raffiniert zu geometrischen Kombination zusammenstellt. Wer es lieber farbenfroh mag, dem sei die Kombination in Blau und Pink ans Herz gelegt. Im Zentrum der Herbstkollektion steht der neue Shopper Swason. Der unter anderem als Notebook-Tasche oder als Handgepäck dienende Shopper kombiniert praktische Details wie ein gepolstertes Laptopfach, doppelte Griffe, Schultergurt und diverse Innentaschen mit einem modernen, schicken Look. Seht unten einige Bilder der Fall-Kollektion, die ab Mitte Mai 2015 erhältlich sein wird.

 

Eastpak Artist Studio geht in die vierte Runde

Christopher Lee Sauve (7)

Schon in der Vergangenheit hat das Taschenlabel Eastpak des Öfteren ein ausgelesenes Händchen für innovative Kreativprojekte bewiesen. Ein ganz Besonderes dieser Art stellt hierbei das Eastpak Artist Studio dar, unter dessen Deckmantel der Brand nicht nur Hand in Hand mit renommierten Künstlern und Designern außergewöhnliche Rucksackunikate hervorbringt, sondern auch Stellung im Kampf gegen Aids bezieht. Das Konzept ist dabei so einfach wie gut: Jeder der beteiligten Künstler bekommt einen unberührt weißen Eastpak Rucksack vorgesetzt, an dem er sich anschließend kreativ austoben kann. Die hieraus hervorgehenden, einzigartigen Stücke tragen nicht nur die persönliche Handschrift ihres Schöpfers, sondern sind auch dazu gedacht, Gutes zu vollbringen – sämtliche Erlöse der anschließend versteigerten Taschen fließen an die Hilfsorganisation Designers Against AIDS. Nun hat das Warten endlich ein Ende, denn das Eastpak Artist Studio startet in seine vierte Runde.

Marcelo Burlon: County of Milan für Eastpak

Titelbild

Dass der in Italien verwurzelte County of Milan Gründer und Designer Marcelo Burlon ein besonderes Faible für außergewöhnliche Prints hegt, zeigt auch seine neuste Kooperation mit dem Taschenbrand Eastpak, aus der die sechsteilige Kollektion „County of Milan für Eastpak“ in subtiler Python-Ästhetik hervorgegangen ist. Zwei der insgesamt vier exklusiv gestalteten Rucksäcke kommen dabei im grau schattierten All-Over-Schlangenprint daher, während die in schlichtem Schwarz gehaltene Variante alle Verfechter des Understatements erfreuen dürfte. Sämtliche Taschen sind über ihr anziehendes Erscheinungsbild hinaus mit zahlreichen funktionalen Raffinessen wie beispielsweise einer Regenschutzhülle sowie separaten Staufächern für Elektronikgeräte versehen und können sowohl als hochwertiges Leder,- wie auch als robustes Textilmodell erstanden werden. Ebenfalls der Kollektion angehörig sind zwei zu den Rucksäcken passende iPad-Hüllen. Noch bis Juni heißt es Geduld bewahren, dann ist die schöne Linie sowohl bei Eastpak als auch bei County of Milan erhältlich.

Eastpak x Amen Studio: City Bag Kollektion “Pur Sang“

quer

In Zeiten des permanent beschleunigten Alltags, in dem es zwischen Geschäftstermin, Wohnungsputz und Shopping manchmal schwerfällt überhaupt noch eine Pause für einen Kaffee zu finden, muss man schon ein besonderes Händchen für Flexibilität beweisen. Wie schön wäre es da, wir würden eine Allrounder-Bag besitzen, die uns den ganzen Tag über im urbanen Trubel begleitet und ihn uns unbeschadet überstehen lässt. Genau das hat sich auch der Taschenhersteller Eastpak gedacht und hat mit dem Instituto di Design in Milan einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem die Bewerber eine 24 h tragbare Tasche konzipieren sollten, die sich der abverlangten Mobilität des vielbeschäftigten Großstadtmenschen anpasst.

Out Now: A.P.C. x Eastpak Fall/Winter 2013 Capsule Collection

APC-EASTPAK-Fieldbag_cover

A.P.C. und Eastpak launchen ihre Capsule Collection mit schlichten Classic Backpacks, einem Big Bagpack im Camouflage Look und einer markanten Golf Bag für Herbst/Winter 2013. Wie im Frühjahr diesen Jahres bereits angekündigt, zeigt die Debüt-Kollaboration einen stilvollen Mix aus Eastpack Elementen, die sich besonders im Outdoor Bezug der Stücke zeigen, und der etwas feineren Handschrift der Franzosen, die durch hochwertige Details zum Ausdruck kommt. Highlight der Kollektion ist ganz klar die Golf Bag, die neben dem markanten Design über alle wichtigen Funktionen einer Profi-Ausrüstung verfügt. Die Capsule Collection ist ab sofort bei A.P.C. online erhältlich.

Lost Then Found: Andy Warhol Ausstellung in München

Bildschirmfoto 2013-06-21 um 16.49.52

Mehr als 30 Jahre lagen die Fotografien, die Steve Wood 1981 von Andy Warhol machte, vergessen in dessen Aktenschrank. In der Ausstellung „Lost Then Found“ werden die Portraits des Daily Express Fotografen erstmals einem größeren Publikum zugänglich gemacht. Nach der erfolgreichen Ausstellung im New Yorker Meat Packing District im Mai diesen Jahres präsentiert nun die Galerie m|u|c|a Munich Urban and Contemporary Art die Europapremiere der rund 30 Fotografien. Die 1981 im französischen Badeort Deauville entstandenen Bilder Andy Warhols zeigen den legendären Künstler und Mitbegründer der amerikanischen Pop Art in all seiner Schüchternheit und mit einer zugleich fesselnden Präsenz. „Lost Then Found“ wird vom 5. Juli an in München präsentiert.

A.P.C. x Eastpak Capsule Collection

APC EASTPAK Fieldbag_cover

A.P.C. scheint im Kollaborationsfieber und blickt dafür von den Füßen auf unsere Rücken. Kurz nachdem die erneute Capsule Collection von Nike und dem französischen Label erschienen ist, präsentiert sich A.P.C. nun nämlich an der Seite von Eastpak. Im Gegensatz zu Nike und den Franzosen, sind diese Amerikaner noch neu im kollektiven Designprozess mit A.P.C., doch mithalten kann die gemeinsame Debütkollektion allemal: Mal reduziert und unifarben mit hochwertigen Details, die die Handschrift der Franzosen verraten, dann wieder auf die Outdoor-Ästhetik von Eastpak Bezug nehmend, bringen die Partner neben schlichten Classic Backpacks auch einen Big Bagpack in Camouflage sowie eine Golf Bag heraus.

Video von Studio Veen: Wood Wood x Eastpak „Modular“ Collection

High-tech-inspiriert, funktional und in Retro-Ästhetik, das sind die drei Begriffe, die über der aktuellen Collab von Wood Wood und Eastpak schweben und die Intention der amerikanisch-dänischen Partnerschaft in ihrer zweiten Runde definieren: einerseits dem zwar urbanen, primär aber praktischen Anspruch von Eastpak genügend, andererseits der reduzierten Ästhetik von Wood Wood entsprechend, die sich selbst wiederum schon vielfach für ihre eigenen Kollektionen von USA-Reisen inspirieren ließen. Nach einer erfolgreichen Premiere der Zusammenarbeit, die von hellen Erdtönen und Wüsten-Flair geprägt war, orientiert sich die Wood Wood x Eastpak-Kollektion “Modulation” für Frühjahr/Sommer 2013 an glänzenden Retro-Materialien und -Schnitten in Grau, Blau, Schwarz, Violett und vereinzelt in Beige. Bei dem niederländischen Taschen- und Accessoire-Onlineshop UNDSCVRD sind die funktionalen Styles mit modularem Taschensystem bereits seit einiger Zeit erhältlich, doch nun wird die Kollektion mit einem eigenen Kurzfilm gepusht: „. . . we love making movies. So we’ve asked the awesome Studio Veen to go wild with this collection. And they sure did.“

Seht euch das Video nach dem Jump an.

Update: Eastpak x Raf Simons Collab

Mit dem belgischen Modedesginer Raf Simons trifft Haute Couture derzeit auf die traditionelle Funktionalität und urbane Styles voEastpak: Für die aktuelle EASTPAK X RAF SIMONS-Kollektion, bei der die beiden Partner bereits zum vierten Mal zusammengearbeitet haben, schimmern verschiedene Streifen-Muster sowie weitere Monochrom-Looks in unterschiedlichen Farben, um Simons‘ Interpretation von Premium-Sportlichkeit zu visualisieren. Nachdem die Designkollaboration EASTPAK Raf Simons IV bei Simons‘ Show während der Paris Fashion Week ihre Premiere feierte, können wir nun einen genaueren Blick auf die einzelnen Modelle werfen.

Wochenrückblick

1. Wir haben in dieser Woche unseren 5. Geburtstag gefeiert und danken euch für die vielen Jahre derzeit mit einem Gewinnspiel-Trio: Mit NikeiD haben wir unsere eigenen ASV Air Max+ 2013-Sneaker entworfen, von denen wir 5 Exemplare an euch weitergeben möchten. Daneben kleiden wir euch mit zwei Outfits ein – zum einen mit dem Iconic Levi’s Look sowie mit dem klassisch-legeren Outfit von Dockers.

2. Wer außerdem die britische Band Foals am nächsten Freitag live on tape in Berlin sehen will, der kann hier mit etwas Glück aktuell noch 2×2 Tickets abgreifen.

3. Santigold feiert die Premiere ihres neuesten Visuals mit viel Girl-Power: Für die HBO-Erfolgsserie „Girls“ ist der gleichnamige Song entstanden, dessen Audioversion bereits erschienen war, nun aber um das offizielle Video ergänzt wurde. Nicht verpassen!

4. Die Frühjahr/Sommer-Kollektion von Wood Wood gibt es nun endlich im Lookbook zu sehen – nicht mehr lange müssen wir warten, dass kommen die Sachen auch in die Stores. Alle Bilder und Infos bekommt ihr hier.

Eastpak x Raf Simons Collab: Premiere auf der Paris Fashion Week

Bei der Collab von Eastpak und dem belgischen Modedesginer Raf Simons trifft Haute Couture auf die traditionelle Funktionalität und urbane Styles, die bei dem amerikanischen Brand seit jeher im Vordergrund stehen. Bereits zum vierten Mal haben sich die beiden Partner zusammengetan, um eine gemeinsame Kollektion zu designen, deren Ergebnis Simons und Eastpak  bei dessen Show auf der Paris Fashion Week in der letzten Woche präsentierten – kurze Zeit, nachdem wir euch von der Bread & Butter die neuen Eastpak-Styles für Herbst/Winter 2013 gezeigt hatten. Mit einer ähnlichen Stil-Kombination in der eigenen Kollektion, ist auch den Taschen und Rucksäcken die Handschrift Raf Simons‘ deutlich anzusehen.

Noch mehr Bilder und weitere Infos bekommt ihr nach dem Jump.

Wochenrückblick

Die Berlin Fashion Week ist vorbei und wir sitzen noch mitten in der Nachbereitung. Bisher haben wir euch von folgenden Shows und Messeständen berichtet:

1. HUGO BOSS präsentierte die Herbst/Winter-Kollektion 2013 in den Opernwerkstätten Berlin2. Die neuen Entwürfe von Sissi Goetze, Hien Le und SOPOPULAR konnten wir gleich am Dienstag im Zelt am Brandenburger Tor sehen. 3. Auf der (capsule) haben wir die Hemden von DANSK BOMULDSKAMPGNI entdeckt und euch unsere Favoriten gezeigt. 4. Von der Bread & Butter haben wir bisher das Gesehene von den Ständen von adidas Originals, PONY, Eastpak sowie New Era zusammengefasst. 5. Außerdem waren wir auf der BRIGHT unterwegs. Neben einem ersten Überblick konnten ihr bisher über die Herbst/Winter-Kollektion 2013 von Wemoto und hype. In den nächsten Tagen folgen noch mehr Show- und Messe-Berichte. Stay tuned!

Was auf ArtSchoolVets! in dieser Woche noch passiert ist:

Bread & Butter 2013: Neue Authentics & Sneaker bei Eastpak

Schon bei den letzten Press Days in Berlin konnten wir einen Blick auf die noch recht jungen Erweiterungen bei Eastpak werfen, denn das Brand hat sich nach den Taschen, Rucksäcken und anderen Accessoires nun auch an den Sneaker-Markt herangetraut. Gestern konnten wir nun die nahe Zukunft der Looks bei der Bread & Butter sehen und damit auch, dass Eastpak sich weiterhin gen Schuhe spezialisieren wird. Meist als Rucksack-Schuh-Duo gedacht, nimmt ein Teil der Sneaker die Muster und Materialien der dazugehörigen Taschen auf und bringt sie von dem Rücken an den Fuß. Andere, eigenständigere Hi- und Lo-Tops erinnern wiederum nur noch in Anspielungen an das Fundament von Eastpak. Leder-Elemente und das Logo werden hier von den Accessoires auf die Schuhe überführt.

Lookbook: Kris Van Assche x Eastpak Frühjahr 2013

Von verschiedenen Seiten konnten wir in den letzten Monaten immer wieder einen Blick auf erste Ausschnitte aus der letzten Kollaboration von Eastpak und Kris van Assche werfen: sei es auf der Bread & Butter, bei der Pariser Fashion Week oder zuletzt bei einer Einzelpreview der Capsule Collection für Frühjahr/Sommer 2013. Nun folgt das offizielle Lookbook der für die wärmeren Zeiten primär hell gehaltenen Taschen, Rucksäcke und anderen Accessoires.

Alle Bilder und Infos haben wir nach dem Jump.

Lookbook: Wood Wood x Eastpak „Modulation“ Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion

Praktisch, funktional und outdoor-tauglich, das ist die zweite gemeinsame Kollektion von Eastpak und Wood Wood. Doch auch die Dänen hatten nach der Debütkollektion “Desertation“ weiterhin ihre Hände im Spiel und so bleiben alle Rucksäcke, Weekender, Messenger-Bags, Seesäcke, apple-kompatiblen Schutzhüllen sowie weiteren Accessoires im gewohnt cleanen Look mit gedeckten Farbkombinationen. Wie Nylon und Lederdetails die Wood Wood x Eastpak Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013 bestimmen, wurde schon vor einigen Tagen anhand der offiziellen Produktbilder sichtbar. Nun haben das amerikanische Brand und das dänische Label außerdem das von Sacha Maric Lookbook zu „Modulation“ veröffentlicht.

Wieder vereint: Wood Wood x Eastpak geht in die 2. Runde

 Nachdem die Zusammenarbeit von Wood Wood und Eastpak mit hellen Erdtönen und Wüsten-Flair ihr Debüt feierte, sattelt die amerikanisch-dänische Partnerschaft für die zweite Runde auf glänzende Retro-Materialien und -Schnitte um, um diese in Grau, Blau, Schwarz, Violett und vereinzelt in Beige zu tauchen. High-tech-inspiriert, hat das dänische Label gemeinsam mit der amerikanischen Marke für die Nachfolgerkollektion „Modulation“ dabei zehn Style designt, die nicht nur funktional aussehen, sondern mit ihren modularen Taschensystemen, die nach Bedarf und Wünschen individuell zusammengestellt werden können, auch sind.

ASV Store Guide Stockholm: APLACE

Nicht nur, wer in Stockholm oder Malmö lebt, dem wird der Store APLACE unlängst ein Begriff sein, denn was Sneakersnstuff für Sneaker-Fans ist, bedeutet APLACE für Liebhaber des skandinavischen Designs. Deren charakteristischer Minimalisums prägt das Bild der Stores und des Onlineshops, doch die Schweden wären nicht sie, wenn sie die modische Reduziertheit nicht mit lässiger Sportlichkeit zu brechen und klassische Relaxtheit zu etablieren wüssten. APLACE macht das exemplarisch vor und ergänzt Acne, Ann-Sofie Back, Carin Wester, Designers Remix, Diana Orving, 5Preview, Happy Socks, Henrik Vibskov, Hope, Libertine-Libertine, Mads Nørgaard, Minimarket, Mutewatch, Our Legacy, Rodebjer, Samsøe & Samsøe, Sandqvist, Soulland, Swedish Hasbeens, The Local Firm, Uniforms for the Dedicated, V AVE SHOE REPAIR, Velour, Whyred und Wood Wood mit vielen anderen Brands wie adidas SLVR, Eastpak, Levi’s und WeSC. In Stockholm haben wir dem Store im Einkaufszentrum PUB einen Besuch abgestattet und leiten mit ihm den zweiten Teil unseres Store-Guides für die schwedische Wassermetropole ein.

Arbeiten, Fahren, Schlafen: Wir haben die Eastpak „Nickler“ Bag ausprobiert

Urbaner Lifestyle in praktischen Taschen verpackt – darauf setzt Eastpak schon immer, doch während viele von uns noch an die Rucksäcke denken, die für eine ganze Generation zu den unverzichtbaren Schulklassikern mit möglichst vielen der Bändchen an den Reißverschlüssen, mit eigenproduzierten „Graffitis“, Bandnamen und Schriftzügen – besonderes Highlight unserer Jugend: das Wu-Tang-Clan-Logo – avancierten, blickt die amerikanischen Marke schon längst immer wieder vor und zurück. Zurück, um aus der eigenen Geschichte Modelle hervorzuholen und wiederzubeleben; vor, um mit gegenwärtigen Designern wie Kris Van Assche zusammenzuarbeiten, um für die regulären Kollektionen innovativ zu werden oder aber um altbewährte Klassiker  in retroesquen Neuinterpretationen wie in der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion „Authentic Returnity“ umzusetzen. Ein Teil des letzteren Vintage-Styles folgt uns mit der „Nickler“-Bag aus der „Cottown“-Kollektion nun auch auf Schritt und Tritt.

Gefragt, wie und wofür wir die Tasche in die Hand nehmen oder ihren Gurt über die Schulter werfen, haben wir unsere Favoriten zusammengestellt.

Details: Eastpak x Kris van Assche Herbst/Winter 2012

Zwar kennen wir bereits das Ergebnis der neuesten, vierten Runde der fortlaufenden Zusammenarbeit von Eastpak und Kris van Assche für Frühjahr/Sommer 2013, doch heute lohnt sich ein Blick zurück auf die Vorgängerkollektion für Herbst/Winter 2012. Die Ergebnisse der dritten Kooperation der amerikanischen Traditionsfirma und des beglischen Designers hatten wir euch nämlich zwar bereits in Form des Lookbooks präsentiert, doch nun können wir auch einen genaueren Blick auf die einzelnen Taschen und Rücksäcke der Capsule Collection werfen.

„Do you want to sleep or do you want to live?“: Eastpak will es wieder wissen

„Schlafen kann ich noch, wenn ich tot bin“, sagte einst Rainer Werner Fassbinder. Doch nicht nur der deutsche Erfolgsregisseur machte sich seine Worte zum Credo, sondern steht damit seither für eine ganzgesellschaftliche Gesinnung: Leben wollen wir und zwar möglichst intensiv. Zu viel Schlaf kann hier schon einmal Zeitverschwendung sein, denn es gibt in so wenig Zeit doch so viel zu sehen und erleben. Und weil wir dabei aber gerne Pläne schmieden, die wir zuletzt immer wieder aufschieben, brauchen wir manchmal andere, die uns antreiben. Genau das macht Eastpak mit der aktuellen Kampagne „When was the last time you did something for the first time?„, für die wir bereits unsere Antwort mit euch geteilt haben, und möchte dabei mit all den praktischen Taschen und Rucksäcken unser engster Begleiter sein. Nun wird abermals variiert, um die Frage zu präzisieren, deren berühmteste Antwort Fassbinder lieferte: Do you want to sleep or do you want to live?

Authentic Retro Gym: Eastpak Herbst/Winter 2012

Originale Klassiker aus den siebziger Jahren zeugen in der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion “Authentic Returnity” von Eastpak von einer gegenwartstauglichen Nostalgie, die uns bereits vor einigen Wochen begeistern konnte. Nicht ganz so weit in die Vergangenheit, aber doch zurück, geht es mit einer weiteren, sportlichen Kollektion der amerikanischen Traditionsmarke, die sich mit der „Authentic Retro Gym“-Reihe für Herbst/Winter 2012 von der Aerobic- und Turn-Szene inspirieren ließ. Insgesamt fünf Teile erscheinen hier im Retro-Style und erinnern in Farbgebung und Gestaltung vor allem an die Neunziger mit ihrem Aerobic-Hype.

Neue Bilder: Eastpak x Kris van Assche Frühjahr/Sommer 2013

Nach mehreren Previews auf die Ergebnisse der neuen Kollaboration von Eastpak und Kris van Assche für Frühjahr/Sommer 2013 während der Bread & Butter und von der Pariser Fashion Week können wir nun einen genaueren Blick auf die Taschen und Rucksäcke der vierten Zusammenarbeit der amerikanischen Traditionsfirma und des beglischen Designers werfen. Klar und reduziert ist, was wir hier in sommerlich-schlichten Farbgebungen aus Schwarz, Weiß, Grau, Beige und Hellblau zu sehen bekommen, um immer wieder von einer Reihe unterschiedlichster Details wie Lederpartien ergänzt zu werden.

Alle Bilder haben wir nach dem Jump.

Wochenrückblick

The xx, Lana Del Rey im Remix mit Jay-Z, Santigold in Berlin, wieder Lana Del Rey mit neuem Video – diese Woche stand vor allem im Zeichen der Musik:

1. Anfang der Woche erschien DJ Carlos Serranos Remix „National Empire„, für den er Jay-Zs Klassiker “Empire State of Mind (feat. Alicia Keys)“ mit Lana Del Reys „National Anthem“ verschmolz.

2. Ein zweites Mal tauchte Lana Del Rey Ende der Woche auf, denn am Freitag veröffentlichte die Sängerin ihr Video zu „Summertime Sadness„, das in nostalgischer Optik die tragische Geschichte von zwei Freundinnen erzählt.

„Authentic Returnity“ AW 2012: Zurück in die Zukunft mit Eastpak

Authentizität ist alles und dass diese vor allem in langen Firmengeschichten zu finden ist, das wissen auch immer mehr Labels. In den Archiven wird nach auflebenswerten Highlights gesucht, die zu modernen Klassikern avancieren, Gründerfamilien erzählen von der Vergangenheit, Gründungsorte werden vorgestellt und berühmte Markenträger tauchen aus der Versenkung auf. Das Ergebnis: Kleidungsstücke und Accessoires, die ihre eigene Geschichte zu erzählen haben, die fern von kontextlosen Stangenkäufen und Massenware zu persönlichen Verbindungen verlocken. Mit der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion „Authentic Returnity“ tritt auch Eastpak genau diesen Weg an. Originale Klassiker aus den siebziger Jahren zeugen von einer gegenwartstauglichen Nostalgie und erinnern uns gleichzeitig an unsere Kindheit, wenn Marty McFly (Michael J. Fox) aus der Filmlegende „Zurück in die Zukunft“ wieder auftaucht, der einen der ersten Returnity-Rucksäcke trug. „USA USA“-Print trifft so auf die gedeckten Farben der originalen Klassiker von 1970.

Mehr Infos und Bilder nach dem Jump.

Frühjahr/Sommer 2013: Eastpak x Kris van Assche Kollab

Klare Formen, ohne jedes überflüssige Detail, erwarten uns bekanntermaßen, wenn Eastpak und Kris van Assche zusammenkommen und auch in ihrer vierten Kollaboration geht es weiterhin reduziert zu. Wie sehr sich die Ästhetik des belgischen Designers in den Taschen der amerikanischen Traditionsfirma tatsächlich niedergeschlagen haben, zeigte sich bei der Pariser Fashion Week als van Assche die Designs kurzerhand mit auf den Laufsteg nahm und in seine reguläre Kollektion für Spring/Summer 2013 integrierte. Wie ein erster Blick auf die gemeinsamen Entwürfe bei der Bread & Butter bereits vermuten lassen, bestätigten die Showbilder und das Video: Im kommenden Sommer wird alles in den Accessoires auf die Basicfarben Weiß, Schwarz und Hellgrau reduziert – so wie auch van Assches Sommerkleidung selbst.

Mehr Bilder und ein Video nach dem Jump.