The Great Gatsby: Neuer Soundtrack-Teaser & Florence & The Machine “Over the Love”

the great gatsby 513x513 The Great Gatsby: Neuer Soundtrack Teaser & Florence & The Machine Over the Love

Langsam steigt die Spannung auf den von Jay-Z kuratierten Soundtrack zur Verfilmung des Romanklassikers “The Great Gatsby durch Regisseur Baz Luhrmanns mehr als auf den Film selbst, in dem Leonardo DiCaprioTobey Maguire und Carey Mulligan die Hauptrollen spielen und der am 16. Mai in den deutschen Kinos anlaufen wird. Denn für den Soundtrack hat der Rapper eine hochkarätige Zusammenstellung aus Musikerkollegen gesichert, aus deren Songs wir in den letzten Wochen immer wieder erste Auszüge hören konnten. Der Track “A Little Party Never Killed Nobody (All We Got)” von Fergie, Q-Tip und GoonRock folgte dann in letzter Woche in voller Länge, die Meinungen dazu blieben jedoch gespalten. Nun ist einerseits ein neuer Soundtrack-Teaser erschienen, andererseits aber ein weiterer Song, der weitaus mehr begeistert als sein Vorläufer: Florence & The Machine präsentieren “Over the Love”.

“The Great Gatsby” Soundtrack: Beyoncé, Lana Del Rey, Jay-Z & Co. – Tracklist & Preview

First Offical Look Great Gatsby Tobey Maguire Carey Mulligan 513x360 The Great Gatsby Soundtrack: Beyoncé, Lana Del Rey, Jay Z & Co.   Tracklist & Preview

Was es lange Zeit vor allem Baz Luhrmanns Verfilmung des literarischen Klassikers The Great Gatsby von F. Scott Fitzgerald selbst, die für Spannung und Vorfreude sorgte, rückt derzeit auch die Starbesetzung aus Leonardo DiCaprioTobey Maguire und Carey Mulligan derzeit in den Hintergrund. Der Grund dafür: Was anfangs nur vage als musikalischer Support von Jay-Z angedeutet wird, nimmt immer mehr Form an. Die Ankündigung, dass Beyoncé und André 3000 für den Soundtrack Amy Winhouses “Back to Black” covern werden, wird nun in einem neuen “The Great Gatsby”-Trailer von einer Preview darauf sowie auf Lana Del Reys “Young And Beautiful” sowie Florence & The Machines “Over The Love” überholt. Und auch die komplette Tracklist ist bekannt geworden.

Musik-Tipp: MS MR präsentiert neue Single “Fantasy”

ms mr fantasy 513x513 Musik Tipp: MS MR präsentiert neue Single Fantasy

MS MR ist die Band, die jahrelang gefehlt hat, die vertraut und doch ganz neu klingt, die Bilder im Kopf kreiert und Geschichten ablaufen lässt und dabei doch ganz leicht klingt. Weit entfernt von allen Hip-Hop-Tunes, die bei uns sonst primär Beachtungen finden, ist es hier eine mitreißende Frauenstimme und melodischer “Tumblr-Glitch-Pop” wie die Leadsängerin ihre Musik nennt. Nicht minder überzeugend sind die Videos des New Yorker Duos aus Lizzy Plapinger des Boutique-Pop-Labels “Neon Gold” und Max Hershenow: “Hurricane” von der “Candy Bar Creep Show”-EP etwa sieht sich wie die musikalische Übersetzung des Dadaismus’. So wie hier collagenartig Bilder aneinandergereiht und vergeblich nach Zusammenhängen gesucht wird, klingt auch der MS MR. Vielleicht sind das aber auch nur die Bilder, die uns zu dem Trugschluss führen, denn eigentlich ist hier nichts tatsächlich eckig oder dekonstruiert. Vielmehr sind es eingängige Melodien und der atmosphärische, fast raumgreifende Sound, die MS MR in jedem Song unverkennbar machen und dafür verantwortlich sind, dass die beiden immer wieder vor allem mit Florence and the Machine verglichen werden. So auch in der neuen Single, die Plapinger und Hershenow gerade veröffentlicht haben und die eine erste Idee von dem (endlich) kommenden Debütalbum gibt: “Fantasy”.

Die Single sowie das Video zu “Hurricane” könnt ihr euch nach dem Jump ansehen und -hören.

Angehört: A$AP Rocky x Florence Welch “I Come Apart”

Bildschirmfoto 2013 01 10 um 16.44.47 513x288 Angehört: A$AP Rocky x Florence Welch I Come Apart

A$AP Rocky und Florence Welch – eine ungewöhnlich-überraschende Kombination und doch sind die beiden bekennende Fans des jeweils anderen. Dass die beiden für A$AP Rockys Debütalbum “LongLiveA$AP” gemeinsam einen Song aufgenommen haben, hatten wir bereits hier berichtet und mit einiger Neugier dem Release der Single “I Come Apart” entgegengegesehen. Nun ist es endlich soweit: Der Rapper und die Hip-Hop-Liebhaberin, der mit Florence and the Machine ihrer Fanschaft der Musikrichtung bereits unter anderem Ende 2011 mit dem Cover von Rihannas & Drakes “Take Care” Ausdruck verlieh, stellen ihren Track bereit und wir sind begeistert.

Hört A$AP Rocky x Florence Welch ”I Come Apart” nach dem Jump.

Official Video: Florence & The Machine “Lover To Lover”

Bildschirmfoto 2012 11 20 um 11.42.26 513x247 Official Video: Florence & The Machine Lover To Lover

Mit gewohnter Stimmgewalt melden sich Florence & The Machine mit ihrem neuen Visual zu “Lover To Lover” zurück, das gestern bei Nowness seine Premiere feierte. Mit dem eingängigen Refrain “Back to back, Lover to lover, Black to red” hatte sich die Band um Florence Welch längst in unsere Ohren gespielt, seitdem der Song im letzten Jahr auf dem aktuellen Album “Ceremonials” erschienen war. Nun liefern uns Florence & The Machine den visuellen Part nach und setzen dabei auf viel Dramatik: Als Zeuge einer schmerzlichen Trennung begleiten wir die Sängerin im Kampf gegen die Vergangenheit, der in flackernden Flammen endet und mit den Dingen auch die Erinnerungen verbrennen soll.