“Britney Tears“: Schluchzende Stars als T-Shirt Motive

britney “Britney Tears“: Schluchzende Stars als T Shirt Motive

Was haben Britney Spears, Kim Kardashian, Paris Hilton, Lindsay Lohan, Beyoncé, Heidi Montag, Taylor Swift und Miley Cyrus gemeinsam? Sie alle sind schön, sexy, berühmt und reich und zeigen sich meist von ihrer absoluten Schokoladenseite. Aber auch diese vom Glück geküssten und vermeintlich unberührbaren Stars haben ihre schwachen Momente und auch die werden in den Medien möglichst perfekt inszeniert. Für die T-Shirt Serie “Britney Tears“ wurden die unglücklichen Schönheiten auf Vintage Shirts verewigt und sind nun über etsy erhältich, 30% der Einnahmen gehen dabei an den Philly AIDS Thrift Store. Mehr des heulenden Elends der Stars findet ihr nach dem Jump…

Lindsay Lohan & Marilyn Manson für Saint Laurent Kampagne

saint laurent lindsay lohan Lindsay Lohan & Marilyn Manson für Saint Laurent Kampagne

Kursierte kürzlich noch eine Fake-Kampagne von Lindsay Lohan für Louis Vuitton durch das Internet, wurde ihr Gesicht nun auf den neuen Werbebilder eines französischen Modehauses veröffentlicht: Die Schauspielerin wird für die neue Kampagne von Saint Laurent vor der Kamera von Creative Director und Künstler Hedi Slimane stehen – neben Marilyn Manson, der in den Schwarz-Weiß-Bildern bereits in Magazinen gesichtet wurde. Damit setzt Slimane nicht nur ein weiteres Mal auf die gleiche Ästhetik der Kampagne, sondern auch auf bekannte Namen, hat sich mit Lohan und Manson nach dem britischen Model Edie Campbell und dem amerikanischen Musiker Beck Hansen jedoch zwei ungleich unerwartetere Personen ausgesucht.

Wie Marilyn Manson für Saint Laurent aussieht, seht ihr nach dem Jump.

3. Trailer: “The Canyons” mit Lindsay Lohan & James Deen

Bildschirmfoto 2013 01 07 um 14.23.03 513x356 3. Trailer: The Canyons mit Lindsay Lohan & James Deen

The Canyons gibt sich alle Mühe, der Beschreibung als komisch-tragischen Neo-Noir-Thriller gerecht zu werden: Im bereits dritten Trailer zu dem neuen Film des “American Psycho”-Autoren Bret Easton Ellis und des Regisseurs Paul Schrader bleibt die Ästhetik der Nostalgie der Vorgänger treu, um dieses Mal auf 30′s Comedy-Optik zu vertrauen. In dem Teaser zum Film mit Lindsay Lohan, dem amerikanischen Pornodarsteller James Deen, Nolan Gerard Funk, Amanda Brooks, Tenille Houston und Gus Van Sant dreht sich dabei alles um das Leben in Los Angeles, um sexuelle Obsessionen und Ambitionen.

Seht den dritten Trailer zu “The Canyons” nach dem Jump.

L.A., Lindsay Lohan &Terry Richardson: R.E.M. Video “Blue” von James Franco

Bildschirmfoto 2012 11 19 um 10.01.38 513x307 L.A., Lindsay Lohan &Terry Richardson: R.E.M. Video Blue von James Franco

Holte sich George Michael vor kurzem Kate Moss ins Boot, um für seine Rückkehr in die Musik das britische Supermodel in seinem Video zu “White Light” auftreten zu lassen, setzt auch R.E.M. auf prominente Unterstützung für das neueste Visual: Gedreht von dem Multitalent James Franco, der hier mal nicht als Schauspieler, Maler, Autor oder Produzent, sondern als Regisseur tätig war, umkreist die Kamera Los Angeles und wirft dabei einen längeren Blick auf Terry Richardsons Shooting mit Lindsay Lohan im Chateau Marmont. Aus der Vogelperspektive mit dem Blick auf die kilometerweiten Dächerflächen, inmitten der Menschenmassen, zwischen den Lichtern der nächtlichen Stadt oder mit Blick auf urbane Details, wandert die Kamera jedoch rastlos weiter, um für den Track “Blue” die Anblicke der kalifornischen Stadt in unscharfen Ansichten zu überlagern.

Checkt das Video zu “Blue” nach dem Jump.

Neuer 50′s-Trailer: “The Canyons” mit Lindsay Lohan & James Deen

Bildschirmfoto 2012 11 14 um 11.21.41 513x346 Neuer 50s Trailer: The Canyons mit Lindsay Lohan & James Deen

“Los Angeles as you have never seen it before” – mit diesem Statement endet der neue Teaser-Trailer zu “The Canyons, nachdem wir in nostalgischem Schwarz-Weiß einen Einblick in die Geschichte voller Intrigen und Lindsay Lohan als “Tara” zwischen zwei Männern bekommen haben. Nach dem offiziellen Trailer zu dem neuesten Werk des “American Psycho”-Autoren Bret Easton Ellis, der bereits erste Ausschnitte aus dem komisch-tragischen Neo-Noir-Thriller in trashiger Retro-Optik zelebrierte, macht der neue Teaser im Stil der Fünfziger tatsächlich neugierig auf die vollständige Geschichte. Denn obwohl Hollywood mit seinen Stars, seinem Glamour und seinen Krisen im Vordergrund steht, beweist auch der neue Auszug, dass unter der Regie von Paul Schrader und mit der schauspielerischen Unterstützung von Lindsay Lohan, dem amerikanischen Pornodarsteller James Deen, Nolan Gerard Funk, Amanda Brooks, Tenille Houston sowie Gus Van Sant ein Film entstanden ist, der das Ganze mit schwarzem Humor zu sehen und mit viel Ironie zu mischen weiß – Los Angeles wie wir es noch nie gesehen haben eben.

Den vom Film Noir inspirierten und von Tim Burden gesprochenen “The Canyons – 1950′s Teaser Trailer” seht ihr nach dem Jump in voller Länge.

Official Trailer: “The Canyons” mit Lindsay Lohan & James Deen

Bildschirmfoto 2012 10 10 um 11.17.51 513x242 Official Trailer: The Canyons mit Lindsay Lohan & James Deen

Ein Film wie aus dem Trash-Bilderbuch: In Retro-Optik ziehen sich die grünen und weißen Filmstreifen quer über den Bildschirm, während Lindsay Lohan an der Seite des amerikanischen Pornodarstellers James Deen im neusten Werk des “American Psycho”-Autoren Bret Easton Ellis in “The Canyons” einem komisch-tragischen Neo-Noir-Thriller durchspielt. Unter der Regie von Paul Schrader in Los Angeles gedreht, verspricht uns der soeben erschienene Trailer eine Menge schwarzen Humor, bei dem die beiden Hauptdarsteller außerdem von Nolan Gerard Funk, Amanda Brooks, Tenille Houston und Gus Van Sant unterstützt werden.

Nach dem Jump haben wir den Trailer.

Wochenrückblick

Folie11 513x384 Wochenrückblick

1. Max Herre ist zurück! Nach knapp drei Jahren Pause wird im Sommer sein neues, drittes Soloalbum erscheinen. Bevor es jedoch soweit ist, stimmt uns ab sofort ein erster Trailer zur LP neugierig auf das Kommende. Hier könnt ihr euch das Video ansehen.

2. Wir haben euch das Buch “Skateistan – The Tale of Skateboarding in Afghanistan vorgestellt, das gestern seine Veröffentlichung mit dazugehöriger Ausstellungseröffnung feierte und die beeindruckenden Hintergrundbilder zur ersten Skateboardschule Afghanistans erzählt. Der australische Skateboarder und Gründer Oliver Percovic gibt hier einen tiefgehenden Einblick in seine Projekte, in seinen Alltag und lässt die Jugendlichen zu Wort kommen.

Update: 3 Trailer zu Richard Phillips “First Point” mit Lindsay Lohan

Bildschirmfoto 2012 06 08 um 16.56.45 513x286 Update: 3 Trailer zu Richard Phillips First Point mit Lindsay Lohan

Von einem ersten Trailer des Kurzfilms “First Point” von Richard Phillips, in dem Lindsay Lohan sich einerseits von bekannt lasziver Seite, andererseits aber auch überraschend sportlich auf dem Surfbrett erscheint – in Wirklichkeit natürlich von einem Double gespielt -, haben wir hier erst vor kurzem berichtet. War bis dahin nur ein erster Trailer des Gemeinschaftswerks mit dem legendären Macher von Surffilmen, Taylor Steele, das am 11. Juni auf dem Stand der Gagosian Gallery auf der Art Basel seine Premiere feiern wird, bei der NYTimes zu sehen, sind nun weitere Teaser erschienen.

Alle drei Trailer sowie weitere Infos von der Gagosian Gallery findet ihr nach dem Jump.

Trailer: Lindsay Lohan in Richard Phillips “First Point”

Bildschirmfoto 2012 06 04 um 18.25.19 513x274 Trailer: Lindsay Lohan in Richard Phillips First Point

Auch wenn Lindsay Lohan für den neuen Kurzfilm von Richard Phillips wieder gewohnt viel Haut zeigt, handelt es sich bei “First Point” doch um eine Mischung aus Surf-Hommage und Film Noir, holt sie für letzteren Einschlag doch ebenso eine sportliche und geheimnisvollere Seite hervor – ganz im Stil des Film Noir, der sich vor allem in den vierziger und fünfziger Jahren in den USA und mit dem Einschlag des deutschen Expressionismus’ sowie amerikanischer Krimiliteratur dem Hollywoodkino entgegenstellte. Im Trailer heißt es jedoch erstmal vor allem: viel Farbe, Lindsay Lohan in pastelligem Surfanzug und verrucht in der schwarzen Nacht.

Video: Theophilus London “Oops (Oh MY)”

Zu Theophilus Londons Tweet-Coverhit “Oops (Oh My)”, von seinem “I Want You” Mixtape, ist ein Video aufgetaucht. Mit einer passenden schauspielerischen Darstellung von Lindsay Lohan. Dabei stammt das filmische Material allerdings von einem Fotoshoot für das Muse Magazine von vor bereits einem Jahr und erschien auch 2009 schon mit unterschiedlichsten musikalischen Titeln als Hintergrundmusik, unter dem Titel “Lindsay’s Private Party”. Das “Oops” von Mr. London ist dennoch mit Abstand einer der passendsten Titel für das Filmchen. Gedreht wurde dieses von Yu Tsai. Enjoy!

KAWS x Lindsay Lohan x Complex August/September 2010 Issue + Video-Clip vom Shooting

KAWS x Lindsay Lohan x Complex 00 513x361 KAWS x Lindsay Lohan x Complex August/September 2010 Issue + Video Clip vom Shooting

Wie schön. Lindsay Lohan muss für 90 Tage hinter Gitter und wir bekommen trotzdem halbnackte Tatsachen des amerikanischen Sorgenkinds vorgesetzt. Gut, ihre Musik und ihr schauspielerisches Talent sind nicht jedermanns Fall – was uns aber nicht daran hindert, euch das Complex-Cover der August/September -Ausgabe zu präsentieren. Und hierfür gibt es durchaus mehr als zwei schlagende Argumente, denn: So ganz nebenbei featured das Mag auch noch Artwork des New Yorker Künstlers und Designers KAWS.

Trotz des aktuellen Bösewicht-Images des einsitigen Teenie-Stars, ist Complex stolz auf die Zusammenarbeit mit ihr. Bei all der Pöbelei geben sie zu bedenken: ” (…) so we instead used the cover story to ask the question everyone’s forgetting: what’s it like to be LiLo right now?” Recht haben sie.

Und weil die Gute ja doch einiges zu bieten hat, gibt`s noch einen hübschen Behind-the-scenes-Clip und jede Menge reizender Fotos vom Shooting – nach dem Jump!

TERRY RICHARDSON X LINDSAY LOHAN – PURPLE MAG #13

Erst vor kurzem war Lindsay Lohan im MUSE Magazine in doch sehr aufreizenden Posen zu sehen, jetzt folgt das Purple Magazin und ließ Lohan für eine Modestrecke von Terry Richardson himself ablichten! Wir finden: Die skandalreiche Schauspielerin und Richardson, der den aktuellen Pirelli Kalender fotografiert hat, ergeben ein passendes Team! Bis die 13. Ausgabe des Purple Magazins rauskommt, könnt ihr euch die Zeit mit dem Making-Of Clip vertreiben – Have Fun!

Die ersten Bilder des Terry Richardson x Lindsay Lohan Shootings für das Purple Magazin gibt´s nach dem Jump!
via BKRW