Video-Premiere: Max Herre „Nicht Vorbei (Bis Es Vorbei Ist) / DuDuDu“

Bildschirmfoto 2013-03-12 um 13.59.18

Mit einer Synthese aus zwei seiner Songs von dem aktuellen Album Hallo Welt!, das Max Herre in vergangenen Jahr veröffentlicht hat und uns an die besten Freundeskreis-Zeiten erinnert, feiert der ehemalige Frontmann des Stuttgarter Kollektivs heute die Premiere seines neuen Videos „Nicht Vorbei (Bis Es Vorbei Ist) / DuDuDu“. Die beiden Solo-Titel „DuDuDu“ und „Nicht Vorbei (Bis Es Vorbei Ist)“ vom Album führt Max Herre so zusammen, um damit zwei unserer persönlichen Lieblingstracks von der Platte eins werden zu lassen. In bester Freundeskreis-Manier gelingt es Max Herre hier nämlich einerseits nostalgisch mit seinen alten Lyrics zu arbeiten, die Vergangenheit zu reflektieren, sich andererseits deutlich in der Gegenwart zu positionieren und erneut zu beweisen, dass er ein wahrer Wortmeister ist.

Familien-Geschichten: Megaloh „Mosaik“ Video-Episoden

Auf „Metrik“ folgt „Mosaik“: Megaloh bereitet seine Fans weiter auf den Release seines Albums Endlich Unendlich am 08. März 2013 vor, indem er in den Video-Serien Einblick in das kommende Album und die Inspiration zu seiner Musik gibt. Nach den Freestyles bei „Metrik I-IV“ nimmt uns der Rapper aus Berlin-Moabit mit in das Heimatland seiner Mutter, Nigeria. Die drei Stories of a Man haben sich von Megalohs Songtexten inspirieren lassen und setzen fort, was diese auf seinem Album bedeuten: Sie sind eine Sammlung von realen, unpratentiösen Geschichten, direkt aus seinem Leben. 

Album-Preview: Megaloh „Metrik I-IV“ (Video)

Megaloh scheint es bis zum Release seines Major-Debütalbums beim Max-Herre-Plattenlabel Nesola selbst kaum erwarten zu können. So hat der Rapper aus Berlin-Moabit und bisherige Geheimtipp, der schon an der Seite von Joy DenalaneSamy Deluxe, Curse, Patrice, Xavier Naidoo, Seeed und natürlich Max Herre selbst gespielt hat, vorab bereits die Single „Loser veröffentlicht. Erneut den Schwerpunkt seines Taktes gibt Megaloh mit der Veröffentlichung seiner Preview-Reihe „Metrik“ an, deren Video und Freestyles, was uns auf dem am 08. März erscheinenden Album „Endlich Unendlich“ erwartet.

Seht und hört alle vier „Metrik“-Videos von Megaloh nach dem Jump.

Video-Premiere: Megaloh „Loser“

Megaloh kann bereits auf eine lange Liste berühmter Musiker, zurückblicken, mit denen er in der Vergangenheit zusammengarbeitet hat: Von Joy Denalane über Samy Deluxe, Curse, Patrice, Xavier Naidoo und Seeed bis hin zu Max Herre, mit dem er auf dem aktuellen Album des ehemaligen Freundeskreis-Frontmannes seinen Zuhörern erklärt, was „Rap ist“. Seit 2011 bei Max Herres Label Nesola gesignt, beschreitet der Rapper aus Berlin-Moabit nun wieder Solopfade, denn am Major-Debütalbum wird kräftig geschraubt. Mit „Loser“ präsentiert und Megaloh nun die Vorab-Single mitsamt dazugehörigem Video.

Das soeben erschienene Video zu „Loser“ seht ihr nach dem Jump.

Wochenrückblick

1. Mit “Sweden’s best sneakerstore since 1999″, dem Store Sneakersnstuff, haben wir in der letzten Woche den Anfang unseres Store Guides für Stockholm gemacht. Mit einer kleineren Unterbrechung wegen unseres Hamburg-Abstechers geht die Reihe mit APLACE, Cali, Uniforms For The Dedicated und vielen anderen Shops weiter!

2. Nur noch wenige Tage, dann erreicht die gemeinsame Capsule Collection von Maison Martin Margiela und H&M die Läden der schwedischen Kette. In dieser Woche bekamen wir nach dem Kollektionsbildern und dem Lookbook auch das Kampagnenvideo zur Kollaboration präsentiert.

3. Endlich releast Max Herre wieder ein neues Video aus seinem aktuellen Album „Hallo Welt“: Mit Fühlt sich wie Fliegen anholt sich der ehemalige Freundeskreis-Sänger Cro vor die Kamera – sowie einige andere tanzende Unterstützung.

Neues Video von Max Herre & Cro „Fühlt sich wie fliegen an“

„Fühlt sich wie Fliegen an“, so heißt die neue Single aus Max Herres Comeback-Album „Hallo Welt. Nach Aloe Blacc (Achtung) und Philipp Poisel (Wolke 7) begleitet nun der Newcomer Cro, der mit der Panda-Makse, den Wahlberliner Max Herre musikalisch. Heute feiert das Video Premiere und bei uns läuft das Video pausenlos rauf und runter – gute Laune garantiert.

Nach dem Jump haben wir das Video für euch:

Wochenrückblick

1. 2 x Lana Del Rey: Anfang der Woche präsentierten wir euch mit  “Damn You”, “Hollywood’s Dead” und “Backfire” nochmals einen Nachschlag unveröffentlichter Tracks von der Sängerin. Kurz darauf folgte das Kampagnenvideo für H&M in voller Länge, für das sie den Song „Blue Velvet“ neu interpretiert hat und mit der Herbst/Winter-Kollektion der schwedischen Kette auf der Bühne steht.

2. Undercover und Nike stellen im Lookbook das Ergebnis ihrer neuesten Zusammenarbeit vor. Der Herbst/Winter-Saison entsprechend, erscheint die Funktionskleidung vor allem in gedeckten Farben und wir sind vor allem von den Schuhen begeistert.

3. „Tag The Night With Light“: Die aktuelle “all originals represent“-Kampagne von adidas Originals geht in die nächste Runde und das mit einer außergewöhnlichen Aktion, an der ihr euch alle beteiligen könnt. Kreiert euren Lieblingsspruch als Widget und mit etwas Glück erleuchtet er im hellsten Light-Graffiti die größten Wände eurer Stadt während der Tour durch Deutschland. Mehr zur Laser-Graffiti Tour erfahrt ihr hier.

Neue Runde: ekn footwear x Max Herre Limited Edition Herbst/Winter 2013

Nach einem erfolgreichen Start der Kooperation zwischen ekn footwear und Max Herre, die ihren Launch im März mit einem ersten, mitreißenden Konzert im SOTO Store feierte, geht das Zusammenspiel nun in die nächste Runde. Mit der neuen Limited Edition für Herbst/Winter 2012/13 setzen das junge deutsche Brand und der Sänger, der uns in den letzten Wochen nicht nur mit seinem neuen Album „Hallo Welt!„, sondern noch öfter mit seinen Konzerten und alten Klassikern begeisterte, wieder auf Nachhaltigkeit. Der klassischen Reduziertheit ihres Erstlings bleiben die beiden dabei treu. Auf 50 Paar ist der handgefertigte Desert Boot aus vegetabil gegerbtem Rindsleder limitiert, wird jedoch im Laufe der Zeit zum Unikat, denn das unbehandelte Leder verändert sich mit seinem Träger und altert natürlich.

Wochenrückblick

1. Wir haben aktuell 2 Verlosungen laufen: Unser Musikpaket ist ein Geschenk für alle Fans von Max Herre, denn wir verlosen 2×1 signiertes Album „Hallo Welt!“, signiertes Plakat sowie Disaronno-Flasche. Wer über 18 Jahre alt ist und das Fan Package mit etwas Glück bald sein Eigen nennen möchte, kann hier teilnehmen.

2. In unserem zweiten Gewinnspiel dreht sich alles um die Hosen: Wir vergeben 3×1 Silk Sateen Herrenhose von MMX Germany. Hier könnt ihr euch eine Farbe sowie eure Wunschgröße aussuchen und mitmachen. Viel Erfolg!

3. Im Rechtsstreit um das „HOPE“-Plakat von Shepard Fairey konnte er sich mit der Nachrichtenagentur Associated Press zwar einigen, doch dann schaltete sich der Staat New York ein, der den Künstler unter anderem wegen Dokumentenfälschung angezeigt hatte. Nun wurde das Urteil gefällt.

Verlosung: 2×1 Max Herre Fan Package

Heute dürfen sich Fans von Max Herre nicht nur über sein soeben erschienenes Video zu „1992“ von dem ehemaligen Freundeskreis-Frontmann freuen, der gerade erst sein neues Album „Hallo Welt!“ veröffentlicht hat, sondern noch mehr über zwei umfangreiche Fanpakete. Gemeinam mit Disaronno haben wir kurz nach dem Release der LP nämlich ein Paket zusammengestellt, das kein eingeschweißter Fan verpassen sollte: Wir verlosen 2 x 1 Max Herre Fan Package, bestehend aus 1 signierter CD, 1 signierten Poster sowie 1 Disaronno-Flasche.

Nach dem Jump haben wir alle Infos zum Gewinnspiel und das neue Video.

Meet&Greet beim “Die neuen Deutschpoeten” Festival: Max Herre im Interview

Max Herre ist zurück und singt sich mit Kostproben aus seinem neuen Album „Hallo Welt!“ derzeit über die Berliner Bühnen. Nach seinem Auftritt bei tape.tv bekamen die Berliner am Wochenende ein weiteres Mal die Chance, den neuen Songs des ehemaligen Freundeskreis-Frontmanns auf dem Open Air Festival “Die neuen Deutschpoeten” von Radio Fritz live zu lauschen. Vor der Kulisse seiner Shack, die zum Titelthema und Zentrum des neuen Albums geworden ist, begeisterte er auch dieses Mal mit Synthesen aus früheren Songs und Neuem sowie mit der Unterstützung von Fetsum, Antonino (Mega!Mega!), Materia, Megaloh, Afrob, Philipp Poisel und natürlich von Joy Denalane.

Kurz vor dem Konzert stand er dem Team von Disaronno für deren Blog Be Originale außerdem Rede und Antwort und herausgekommen ist ein sehenswertes Interview, in dem Max Herre nicht nur über sein Album, sondern auch einiges verrät, von dem wir vorher noch nichts wussten.

Konzert-Mitschnitt: Max Herre & Freunde „on tape“ (Video)

All seine Klassiker packte Max Herre am vergangenen Donnerstag aus, als er „on tape“ für tape.tv und ZDFkultur seinen Fans im Studio #1 in Berlin-Weißensee ordentlich einheizte. Doch nicht nur Max Herre selbst, auch seine alten sowie neuen Freunde schafften es mit ihm auf die Bühne und unterstützten ihn bei der musikalischen Freundeskreis-Nostalgie als auch den Tracks aus seinem neuen Album „Hallo Welt!„. Für das erste Lied holte er Fetsum auf die Bühne; auf erste Fan-Fragen folgten Antonino und Joy Denalane. Mit Afrob holte Max Herre die alten Hip-Hop-Tracks heraus. Dann folgen Materia, Megaloh und nach einer Publikumseinlage von „A-N-N-A“ gab der Sänger auch gemeinsam mit Joy Denalane einen Freundeskreis-Klassiker nach dem anderen zum Besten: unter anderem „Erste Liebe“, „Esperanto“, „Wenn der Vorhang fällt“. Mit „1992“, dann mit Philipp Poisel und „Wolke 7“ geht es weiter und fast zu Ende.

Wer hier nicht dabei war oder in Erinnerung an den Abend schwelgen will, der kann das Konzert nun im Mitschnitt von tape.tv ansehen.

Reminder: „Max Herre on tape“ im Live-Stream

Wer Max Herre live erleben und seinem neuen Album „Hallo Welt!“ lauschen wollte, der bekam anlässlich der LP-Veröffentlichung am Freitag die Chance dazu, bei uns Tickets für den „on tape“-Auftritt des Ex-Freundeskreis-Frontmanns zu ergattern. Dabei sein, wenn Max Herre aus den 15 Tracks des Albums sowie sicherlich auch Klassiker wie „A-N-N-A“ spielen sowie Fragen von Fans beantworten wird,  kann leider jedoch nicht jeder und so übertragen tape.tv und ZDFkultur das ganze Konzert im Live-Stream. Ab 21 Uhr könnt ihr den Auftritt auf der tape.tv-Seite verfolgen. Viel Spaß dabei!

Via Twitter könnt ihr übrigens während der Show auch die Zugabe bestimmen. Nach dem Jump seht ihr außerdem nochmal den Trailer zu „Max Herre on tape„.

Wochenrückblick

1. Max Herres drittes Soloalbum ist am Freitag unter dem Namen „Hallo Welt!“ endlich erschienen. Wer, wie wir, die 13 Tracks in der Dauerschleife hört und in Berlin wohnt, für den haben wir die passende Verlosung laufen: Bis Dienstag könnt ihr 2 x 2 Tickets für sein „Max Herre on tape“ mit tape.tv und ZDFkultur gewinnen. Zum Gewinnspiel geht es hier entlang.

2. Dem artbase 2012 machten die Berliner Behören einen Strich durch die Rechnung, denn für den Teufelsberg gab es kurzfristig eine Absage als Veranstaltungsort. Warum und welche Alternativen es für das Urban Art Festival gab, erfahrt ihr hier.

3. Cheap Monday präsentierte in dieser Woche ein bisher einzigartiges Konzept. Der Cheap Monday Sneak Peak Shop eröffnete am Freitag für Facebookfans des schwedischen Labels die Tore, wo wir die Key Pieces der Spring/Summer-2013-Kollektion kaufen können, bevor sie überhaupt auf der Stockholm Fashion Week das erste Mal öffentlich präsentiert wurden.

Ticket-Verlosung zur Album-VÖ: Max Herre „Hallo Welt!“ live on tape

Lange, lange Zeit – rund drei Jahre – mussten sich eingefleischte Fans von Max Herre gedulden, doch heute ist es endlich soweit: Der ehemalige Freundeskreis-Frontmann veröffentlicht sein neues und drittes Soloalbum, das mit dem herausgerufenen Hallo Welt! die Freude über die Rückkehr bereits im Titel trägt. Nachdem wir euch in den letzten Wochen und Monaten immer wieder einzelne Songs uund Videos des Stuttgarters und Wahl-Berliners vorgestellt haben, überzeugen auch die restlichen Songs der 15-tracks-starken LP mit einem Max Herre, der zu „altem“ Rap mit viel Soul, zu seinen alten Unterstützern wie Patrice, Samy Deluxe und Fetsum, aber auch neuen Mitstreitern wie Aloe Blacc gefunden hat. Schon in der nächsten Woche können sich die Berliner selbst davon überzeugen, denn dann wird Max Herre live bei “on tape” auftreten. Am 30. August haben tape.tv und ZDFkultur ab 21 Uhr den rappenden Sänger in das Studio #1 in Weißensee geladen und wir haben 2×2 Tickets für euch!

Wie ihr mit etwas Glück die Karten für das Max-Herre-Konzert am nächsten Donnerstag gewinnen könnt, erfahrt ihr nach dem Jump.

Wochenrückblick

1. Zur Ausstellung „ART & TOYS. Collection Selim Varol“ im me Colelctors Room erscheint in der nächsten Woche ein umfangreicher Katalog, der die beeindruckende Zusammenstellung der Arbeiten von u.a. Shepard Fairey, JR, Banksy, KAWS und D*Face ein für alle Mal auf Papier bannt. Wir verlosen vorab 2×1 Katalog.

2. Mit dem Nike Air Solstice Premium in Schwarz und Grau mit orangefarbenen Akzenten bringt Nike Sportswear zwei neue Modelle auf den Markt, die zum exklusiven Tier Zero Account gehören.

3. Acht Cover wird das Kate: The Kate Moss Book haben – wir haben alle für euch zusammengestellt.

„Hallo Welt!“: Achtung Aufnahme! Part 6: Max Herre feat. Aloe Blacc & Megaloh

Dreht eure Radios auf, Max Herre ist wieder auf Sendung! Für sein drittes Soloalbum „Hallo Welt!„, das am 24. August erscheint, hat der Sänger und Rapper lautstarke Unterstützung mitgebracht: Alte und neue Freunde, wie Aloe Blacc, Philipp Poisel, Marteria, Patrice, Sophie Hunger, Tua, Megaloh, Cro, Clueso und Samy Deluxe leihen dem ehemaligen Freundeskreis-Frontmann ihre Stimmen. Parallel zu den ersten Videopremieren von „Jeder Tag zuviel (feat. Antonino)“ und „Wolke 7 (feat. Philipp Poisel)“ veröffentlicht Max Herre immer wieder auch Ausschnitte und Hintergrundbilder dieser Zusammenarbeiten. Seit gestern können wir so etwa die bewegten Bilder zu den Aufnahmen mit Aloe Blacc und Megaloh sehen, die eine interessante musikalische Mischung versprechen.

Wochenrückblick

Diese Woche stand vor allem im Zeichen von Olympia:

1. Banksy ließ sich das Großevent nicht entgehen und präsentierte auf seiner Website zwei neue Stencils, die einen Stabhochspringer und einen Speerwerfer auf Häuserwänden zeigen.

2. Und auch Nike feiert parallel zum Start der Olympischen Spiele die Premiere der neuen Kampagne „Find Your Greatness, die bereits in ihrem Titel alle Athleten dieser Welt feiert – nicht nur die erfolgreichsten, die während der Sommerspiele in London gegeneinander antreten.

Bei Nike gab es außerdem noch mehr wichtige News:

Videopremiere: Max Herre & Philipp Poisel „Wolke 7“

Hallo Welt!“ wird nicht nur Max Herres kommendes Album heißen; der enthusiastische Ausruf steht ebenso für das lang ersehnte Comeback des ehemaligen Freundeskreis-Frontmanns, der sich mit diesen Worten endlich zurückmeldet und voller neuer Inspiration zu sein scheint. Die ersten neuen Singles versprachen bereits eine Rückbesinnung auf alte Sounds, eine zeitgenössische Neuauflage seiner musikalischen Anfänge. Mit seiner neuesten Auskopplung und dem dazugehörigen Video beweist Max Herre, dass er es jedoch nicht bei hip-hop-lastigen Tönen und 90s-Oldschool-Klängen mit Gitarre belässt, sondern sein Repertoire um gefühlvolle Einlagen erweitert. Gemeinsam mit Philipp Poisel hat der Rapper und Sänger den eindringlichen Song „Wolke 7“ geschaffen, für deren Video die beiden an die graue Küste der britischen Red Sands bei Kent gereist sind.

Nach dem Jump könnt ihr euch das Video ansehen.

Wochenrückblick

Für uns geht ein wunderbares Wochenende in Frankfurt am Main zu Ende und damit das erste Block Festival Deutschlands sowie eine Reihe von persönlichen Konzertpremieren wie Nas, Azari & III und The Pharcyde mit lauter netten Menschen. Bevor es hier aber morgen einen Rückblick auf das Levi’s 100 YARDS Block Festival geben wird, haben wir hier zusammengefasst, was bei uns in der letzten Woche passiert ist.

1. Aktuell verlosen wir 1×2 Tickets für das SPLASH! Festival, bei dem euch Acts wie A$AP Rocky, A-Trak, Nas, Max Herre, Murkage, De la Soul, die Beginner, Cro, Kool Savas, Kraftklub und Mac Miller erwarten. Am kommenden Wochenende startet das größte Urban Festival Europas; bis Dienstag könnt ihr noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen.

2. Unter dem provozierenden Motto Graffiti = Gentrification ?! startete in der letzten Woche die von nun an monatlich stattfindende, interdisziplinäre Gesprächsrunde PLATOON Culture Talks, die von der gleichnamigen Kunsthalle initiiert wurde. Wir waren da und haben die anregende Diskussion zusammengefasst.

Verlosung: 1×2 Tickets für das Splash! Festival

A$AP Rocky, A-Trak, Nas, Max Herre, Murkage, De la Soul, die Beginner, Cro, Kool Savas, KraftklubMac Miller und viele, viele andere – für Freunde des gepflegten Hip Hops könnten sich die 61 Acts, die in diesem Jahr das größte Urban Festival Europas, das legendäre Splash! Festival bespielen werden, kaum verheißungsvoller lesen. Vom 06. bis 08. Juli werden so heimische ebenso wie internationale Größen die Halbinsel Ferropolis ordentlich mit ihren Beats einheizen. Wer das hörens- und sehenswerte Line-Up vor der Kulisse der beleuchteten Riesenbagger am Seeufer miterleben will, kann sich nun die knapp 105 Euro pro Karte sparen, denn zusammen mit dem Hautpsponsor Relentless Energy Drink verlosen wir 1 x 2 Tickets.

Was ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen, und mehr über das Festivalporgramm erfahrt ihr nach dem Jump.

Wochenrückblick

Der Montag wird heute kurzerhand zum Sonntag, denn nachdem wir seit gestern einige Probleme mit unserem Server hatten, beginnen wir die neue Woche mit unserem Wochenrückblick. Das ist in den letzten Tagen auf ArtSchoolVets passiert:

1. Die meisten werden es schon mitbekommen haben, aber wir haben eine neue Berliner Lieblingsstimme: D E N A. Aus dem Hintergrund von The Whitest Boy Alive ist sie nun hervorgetreten und begeistert uns mit ihren Solosongs. Das Video zu „Cash, Diamond Rings, Swimming Pools“ solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

2. Mit „Running With The Hunted“ begeistert uns Jaybo Monk mal wieder mit seinen Arbeiten. Eröffnet hat seine neue Ausstellung am vergangenen Donnerstag in der Circleculture GalleryHier erfahrt ihr mehr.

Videopremiere: Max Herre feat. Antonino (Mega!Mega!) „Jeder Tag zuviel“

So kennen (und lieben) wir Max Herre: Endlich wieder ohne Gitarre in der Hand, dafür aber in alter Freundeskreis-Manier, begrüßt er uns mit der neuesten Singleauskopplung aus seinem kommenden Album, beobachtet kritische unsere Zeit und klingt dabei so frisch wie in seinen Hochzeiten als junger Frontsänger des Stuttgarter Kollektivs. Was wir hier hören, klingt zwar nicht wie eine genaue Wiederbelebung der alten Klänge, erinnert doch aber verstärkt an die Sounds des deutschen Hip Hops vergangener Jahre, die noch so leicht klangen und zumindest in der Zusammenfassung so viel politischer erschienen. Vorbei also die Zeiten, in denen sich bei Max Herre auf Solowegen so viel um sein Erwachsenwerden, um das Kinderkriegen und Beziehungenführen drehte, in denen die Mischung aus Rap und Gesang zusehends durch letzteren dominiert wurde – darauf hoffen wir zumindest und der Song „Jeder Tag zuviel“, für den Max Herre Unterstützung von Antonino bekommen hat, gibt uns einmal mehr Grund dazu.

Hört und seht selbst nach dem Jump.

Wochenrückblick

1. Max Herre ist zurück! Nach knapp drei Jahren Pause wird im Sommer sein neues, drittes Soloalbum erscheinen. Bevor es jedoch soweit ist, stimmt uns ab sofort ein erster Trailer zur LP neugierig auf das Kommende. Hier könnt ihr euch das Video ansehen.

2. Wir haben euch das Buch „Skateistan – The Tale of Skateboarding in Afghanistan vorgestellt, das gestern seine Veröffentlichung mit dazugehöriger Ausstellungseröffnung feierte und die beeindruckenden Hintergrundbilder zur ersten Skateboardschule Afghanistans erzählt. Der australische Skateboarder und Gründer Oliver Percovic gibt hier einen tiefgehenden Einblick in seine Projekte, in seinen Alltag und lässt die Jugendlichen zu Wort kommen.

Wieder da: Max Herre „Hallo Welt!“ Album-Trailer

Still war es um ihn geworden, den einstigen Freundeskreis-Sänger Max Herre. Gemeinsam mit ekn footwear meldete er sich wieder zurück und stimmte uns mit seinem Live-Auftritt beim Launchevent im SOTO neugierig auf Neues von musikalischer Seite. Nach seinem letzten Soloalbum „Ein geschenkter Tag“, das vor knapp drei Jahren erschienen ist, wird noch in diesem Sommer sein drittes Einzelwerk erscheinen. Zum Album ist nun ein erster Trailer erschienen, der bestätigt, was wir schon bei seiner Performance vermuten konnten: Nach sehr singer-songwriter-lastigen Zeiten scheint Max Herre wieder zu seinem alten Stil zurückgefunden zu haben. Umso mehr sind wir gespannt auf mehr!

Einen ersten Vorgeschmack gibt es mit dem Albumtrailer nach dem Jump.