Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

48 stunden wach conny opper Berlin Festival 2014: “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand”

“Berlin Festival – ich komme.” Wenn Conny Opper höchstselbst das Taxi fährt, putzt schon mal ne Palina die Fensterscheiben, da springt Joko mit Genetikk Maske direkt nach nem Bankraub auf die Rückbank und Ellen Allien steht mit maßgeschneidertem Werbematerial und dezent entrücktem Blick am Straßenrand. Jap, die Werbetrommel für das Berlin Festival ist in vollem Gange und die Taxifahrt zum Flughafen Tempelhof hält so manches Highlight bereit: Mit Woodkid hat sich Opper bereits einen Meister der Live-Shows gesichert, Moderat, Darkside, The Acid & Mount Kimbie sorgen für ein ausgesuchtes Spektrum elektronsicher Sounds und auch die Mädels von Warpaint stehen mit ihrem delikaten Genre-Mix bereits auf dem Programm. Alle weiteren Acts und die Tickets findet ihr hier, Conny Opper in “48 Stunden Wach – Keine Nacht für Niemand” gibt’s in voller Länge und mit weiteren umnachteten Begegnungen nach dem Jump.

Woodkid remixt Pharrell Williams “Happy“

woodkid 540x304 Woodkid remixt Pharrell Williams “Happy“

Woodkid ist durch seine großen Hymnen “Run Boy Run“ und “Iron“ inzwischen vor allem als Solokünstler und Musiker bekannt. Der Franzose ist jedoch auch ein umtriebiger Produzent, Filmemacher und Designer, der bereits Videos von Katy Perry, Lana Del Rey und Drake umsetzte. Auch bei dem 24stündigen Video zu Pharrell Williams Song “Happy“ führte das Multitalent Regie. Nun hat sich Woodkid das Lied selbst noch einmal vorgeknöpft und aus der Glückseligkeit versprühenden Hitsingle einen bittersüßen Remix produziert, der mit üpppigen Streichern und Mollakkorden die tiefsitzende Melancholie des Songs heraufbeschwört.

The Acid: “Creeper“ Song Release

2014THEACID Press 200314 The Acid: “Creeper“ Song Release

Dass hinter dem anonymen Wundertrio The Acid niemand geringeres als der australische Singer Songwriter RY X und die Produzenten Adam Freeland und Steve Nalepa stecken, dürfte inzwischen die Runde gemacht haben. Gestern kündigte The Acid den Release seines ersten Albums “Liminal“ für den 2. Juni an und besiegelte die frohe Botschaft mit einem ersten Teaser Song.“Creeper“ führt die diffizilen, elektronisch dominierten Klangwelten der ersten EP fort und bettet die eindringlichen Vocals von RY X in technoide Beats und stotternde Bässe. Wer das Album vorbestellt, dann sich “Creeper” bereits jetzt frei via iTunes herunterladen. Den Soundcloud-Stream gibt’s ganz umsonst…

Tame Impala: Michael Jackson “Stranger in Moscow” Cover

leaves Tame Impala: Michael Jackson Stranger in Moscow Cover

Die australische Psych Band Tame Impala um Frontman Kevin Parker hat soeben ein Cover der 90er Hymne “Stranger in Moscow” von Michael Jackson veröffentlicht. Eine fantastische Adaption, die von Parkers signifikantem Falsettgesang getragen wird und dazu sphärische Synthie-Klänge mit einem prägnanten Beat serviert. Den Song gibt’s “fresh out of the oven”, wie die Band über Twitter verkündigte, nach dem Jump.

Thank God it’s Friday!

march8thgif Thank God its Friday!

Viele schöne Dinge, die unser Blut zum Wallen bringen, unseren Kleiderschrank vor Vorfreude erbeben lassen und unser kreatives Herz erfreuen stehen mit dem Wochenende vor der Tür. Und auf’s Haus gibt’s einen Sonntag mit 15 Grad und Sonne! Enjoy…