Buch: Gary Taxali “I love you, OK?”

ILoveYouOK Taxali Cover Buch: Gary Taxali I love you, OK?

Im teNeues Verlag erscheint der Sammelband “I Love You, OK?”. Dieser gibt einen umfassenden Einblick in das Werk des preisgekrönten und populären Illustrator Gary Taxali. Einer der originellsten unserer Zeit. Inspiriert ist seine Arbeit von alten Comics und historischen Werbeanzeigen, deren klassische Designs und Kontexte er umwidmet, um Licht auf die Ironien, Paradoxien und dem skurrilen Wesen des Lebens zu werfen.

“Sex, Liebe, Konsumrausch oder einfach diese Sehnsucht nach etwas völlig anderem – Taxali greift jedes Thema auf. Seine künstlerisch vollendeten, lebendigen Illustrationen sind plastisch und direkt. Sei es die Besessenheit der Jugend oder die Angst der mittleren Jahre, Taxali gräbt sich tief in die Sorgen und Begierden ein, die uns menschlich machen.”

Taxalis Illustrationen finden sich in zahlreichen führenden Magazinen und auf deren Cover wieder. Er stellte bereits in zahlreichen Galerien in Nord Amerika und Europa aus. Im Jahr 2005 präsentiert er sein erstes Vinyl Toy, “The Toy Monkey” – was den Künstler dazu brachte, seine eigene Toy Company “Chump Toys” zu gründen. Im Jahr 2009 gewinnt er mit dem Artwork und der Gestaltung des Album “@#%&*! Smilers” von Aimee Mann eine Nominierung für einen Grammy in der Kategorie Best Package Design”, zahlreiche andere Awards darf er entgegennehmen, zwischendurch unterrichtet Gary Taxali an verschiedenen Kunstschulen. Zu seinen Auftraggebern gehören Unternehmen wie Rolling Stone, GQ, Esquire, Time, Fortune, The New York Times, Entertainment Weekly, Reader’s Digest, Warner Bros., Paramount Pictures, Converse, Levi’s, Sony, MTV oder Coca-Cola.

Das Buch “I Love You, OK?” kommt mit 144 Seiten, davon etwa 120 Farbillustrationen, als Hardcover, mit einem Vorwort von Aimee Mann und Shepard Fairey. Noch ist es nicht erschienen, kann aber direkt bei teNeues vorbestellt werden. Eine Auswahl an Taxalis Arbeiten gibt es nach dem Jump…

Faces & Spaces mit Melbeatz

melheader artschoolvets Faces & Spaces mit Melbeatz

Es ist durchaus so, dass die Emanzipation nach Jahren auf etlichen Gebieten gefruchtet zu haben scheint. Doch dann gibt es wiederum andere Bereiche, in denen nach wie vor das starke Geschlecht das Zepter in der Hand hält und sein Territorium hartnäckig verteidigt – so auch die deutsche Hip Hop Szene. Eine hat es allerdings geschafft, sich gegen die überwiegend männlichen Kollegen zu behaupten und überzeugt Kritiker, indem sie eine Auszeichnung nach der anderen absahnt. Die Rede ist von Melbeatz, Berlinerin durch und durch, und nebenbei Deutschlands erfolgreichste Hip Hop Produzentin – das muss ihr erst mal einer nachmachen!

Hinter jeder starken Frau steht bekanntlich auch ein Mann: Angefangen hat alles mit ihrem damaligen Freund Kool Savas. Nach ihrer gemeinsamen Zeit bei der Berliner Untergrundfraktion MOR (Masters of Rap) ist er es, der Melanie Wilhelm aka Melbeatz im Jahr 2002 auf seinem frischgegründeten Label Optik Records signed. Später produziert sie sein Debütalbum “Der beste Tag meines Lebens” sowie Eko Freshs Debüthit “König von Deutschland” und veröffentlicht kurz darauf ihr eigenes Debüt-Album Rapper´s Delight, bei dem keine geringeren Künstler als Mobb Deep, Azad, Curse, Kanye West und Ol’ Dirty Bastard mitwirken.

Und es wird nicht ruhiger um die „Queen of Beats“ – im Gegenteil: Gerade erst wurde sie wieder mit dem Vodaphone Hiphop.de Award und dem Juice Award ausgezeichnet und es wird noch einiges kommen, da sind wir uns sicher.
Wir haben uns mal bei der Berlinerin umgeschaut und festgestellt: In Sachen BlingBling, Schränken voller Sneakers und Cash – wenn auch nur als Schlüsselanhänger – steht sie ihren internationalen Kollegen in nichts nach!

Wir trafen Mel in ihrer Berliner Wohnung und haben erfahren, warum sie unbedingt mal nach Peru möchte, was ihre Lieblings-Alben sind und was ihr an Berlin am besten gefällt.

Das ganze Interview und alle Bilder vom Hausbesuch bei Melbeatz seht ihr nach dem Jump!