Abschluss-Konzert: 1. deutsche Beck’s Art Label Edition mit Bloc Party

BlocParty 513x513 Abschluss Konzert: 1. deutsche Becks Art Label Edition mit Bloc Party

Mit ihrem Album “Silent Alarm” spielte sich das Londoner Quartett Bloc Party vor stolzen 8 Jahren in die Herzen aller Indie-Fans: “Like Eating Glass” und “Helicopter” – sei es aus dem Radio, den Kopfhörern oder im Club, die Vier haben uns mit ihren Songs durch diese Jahre begleitet. Doch während die Indie-Hype-Blase der frühen Nuller-Jahren unlängst geplatzt ist, hat sich Bloc Party trotz der Soloausflüge von Frontmann Kele Okereke ebenfalls als Band behauptet und veröffentlichte erst in diesem Jahr das nunmehr vierte Album, das sich passenderweise “Four” nennt. Ihre Beständigkeit und ihre nicht enden wollende Kreativität rühmt auch Beck’s in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Titel als “Independent Thinker”. Und das in einer Gesellschaft, die sich sehen lassen kann, denn neben Seeed, Boys Noize & Paul Snowden sowie Anton Corbijn ist es auch die unangefochtene Sozialkritikerin und Provokateurin M.I.A., die sich unter dem Motto „Celebration of Independent Thinking“ auf den Etiketten von rund 90 Millionen Beck’s Flaschen in ganz Deutschland austoben durfte. Ihren krönenden Abschluss findet die erste deutsche Beck’s Art Label Edition am kommenden Samstag, den 17. November, mit einem exklusiven Konzert von Bloc Party im E-Werk - dem einzigen, das Kele Okereke, Russell Lissack, Gordon Moakes und Matt Tong in diesem Jahr auf Berliner Boden geben werden.

Mehr über die Beck’s Art Label Edition erfahrt ihr nach dem Jump.

UNDPLUS Urban Gallery Store Eröffnung

bild 4 UNDPLUS Urban Gallery Store Eröffnung

Am 1. August seid ihr ganz herzlich zu der Eröffnung des UNDPLUS Urban Gallery Stores eingeladen. Stattfinden wir diese Ausstellung in Berlin Mitte von 18- 21 Uhr! Küstler, wie zum Beispiel Alex Flach, David Mallon, Paul Snowden, Studio 80 und Brands wie Wasted German Youth, LivinCompany und wir, von ArtSchoolVets waren an diesem Projekt beteiligt. Also unbedingt vorbeischauen, wir sehen uns!

URBAN GALLERY STORE
1.-30 August / Mo-Sa 12-20h
Torstrasse 68 / Berlin-Mitte

www.undplus.com

“Bildet Banden” denn “Alleine machen sie dich ein”

bild 9 Bildet Banden denn Alleine machen sie dich ein

www.sounds-like-me.com ist seit 48h mit neuem Konzept am Start und informiert uns nicht mehr nur über kleine Versatzstücke aus der Welt der Musik, sondern ist ab sofort Plattform für Lifestyle-Stürmer. Berichtet wird über Meinungen, Überzeugungen, Inpirationen – auch jenseits der Lifestyle-Klassiker Fashion, Art, Music und you name it.

Top-Themen sind:
// Jan Joswigs Reflektionen über die Zukunft der Blogzines und Sounds Like Me als intellektuell-kreative Zelle
// Gedanken für die neue Kreative Klasse von Eva Kaczor aka Miss Creative Classy
// Judith Marthalers (whatswrongwiththezoo) Ansichten zur Twitter-Kunst

Außerdem ist die Site mit mehreren, sogenannten Multiblogs bestückt. Und da findet man u. a.:
// Paul Snowden (Wasted German Youth)
// Julia Zange (Suhrkamp-Autorin)
// Nilz Bokelberg (Blogger für den Weltfrieden)
// Daniel Erk (Journalist u.a. NEON, taz…)

Hört sich interessant an? Ist es auch. Deswegen sind wir von ArtSchoolVets! auch mit einem eigenen Blog vertreten. Achso… Möglichmacher des Projekts ist übrigens Nokia, deren Support den Jungs und Mädels von Sounds bei der Entwicklung viel Freiraum gab. Sounds Like Me ist ein Experiment mit offenem Ausgang und deshalb ist es so wichtig, dass ihr mithelft und mit eurem Feedack das Projekt supportet ()! Klickt euch rein unter www.sounds-like-me.com

LACOSTE Ausstellung 12.12 im KaDeWe

rtemagicc lacoste 1212 LACOSTE Ausstellung 12.12 im KaDeWe

Die Ausstellung 12.12 von LACOSTE im Berliner KaDeWe verbindet noch bis zu 12 Juli die Marke mit der pulsierenden Kunstszene der Hauptstadt. Elf der eigenwilligsten Künstler Berlins (Dirk Bonn, Peter K. Koch, Maria Neumann, Peter Langer, Marok, Igor Paasch, Paul Snowden, Daniel Tagno, Anne Sofie Vistven, Kassandra Becker and Tofa) haben die Hauptschaufenster des traditionellen, prestigeträchtigen KaDeWes gestalten. Die Kunstwerke interpretieren LACOSTE als Marke und Lifestyle-Konzept. Über einen Zeitraum von sechs Wochen wurden und werden die ausgestellten Kunstwerke zur Auktion angeboten. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Künstler und an eine gemeinnützige Organisation in Berlin. Um das Erlebnis noch zu steigern, gestaltet LACOSTE das großräumige Atrium des KaDeWes neu und verwandelt es somit in eine Berliner Version des Lifestyle-Konzepts von René Lacoste.

Mehr bekommt ihr unter www.lacoste.com/1212berlin/