Recap: Ausstellung “Hollywood Costumes” in London

8. Robert De Niro 513x361 Recap: Ausstellung Hollywood Costumes in London

Ganz egal ob Superheld, Sexsymbol, Ganove, Cowboy, süßes Mädchen von Nebenan, Fantasiewesen oder Mitglied der englischen Krone, sie alle sind noch bis 27. Januar 2013 in der Ausstellung ”Hollywood Costumes” im Londoner Victoria & Albert Museum zu bestaunen. Natürlich handelt es sich dabei nicht um die realen Menschen oder Schauspieler, sondern um deren Filmkostüme, um ihr Erscheinungsbild, ihren Auftritt und die essentielle Bedeutung der Designer hinter den unvergesslichen Outfits aus unseren Lieblingsfilmen der letzten 100 Jahre “made in Hollywood”. Unter den Ausstellungsstücken befindet sich auch ein etwa 50-karätiges Diamantenkollier aus dem Hause Winston. Auf drei großen Ausstellungsflächen zeigt “Hollywood Costumes”, wie wichtig und charakterformend die Kostüme für den Film waren und sind.

Sascha Baron Cohen spielt Queen-Legende Freddy Mercury

113 513x291 Sascha Baron Cohen spielt Queen Legende Freddy Mercury

Wer hätte das gedacht…Sascha Baron Cohen aka Borat aka Ali G. wird die Rolle der Queen-Legende Freddy Mercury übernehmen. Das noch unbetitelte Biopic-Drama des Stars soll im nächsten Jahr gedreht werden. Bisher steht nur fest, wer den Job des Drehbuchautors übernimmt, nämlich Peter Morgan, der schon für die Biografien “The Queen” und “Der letzte König von Schottland” zuständig war. Ein Regisseur für das Projekt muss jedoch noch gefunden werden. Wie es zu der Wahl des Hauptdarstellers gekommen ist, wissen wir leider nicht. Eine Überraschung ist es allemal. Doch je länger wir darüber nachdenken, umso passender erscheint uns Cohen als Mercury (siehe Foto). Es wird wohl seine bisher größte schauspielerische Herausforderung und, falls er zusätzlich noch Mercury’s legendäre Songs singen muss, auch die größte stimmliche Herausforderung. Ob man Playbacks der Originale einsetzt, ist noch nicht geklärt. Für den Inhalt sind jedenfalls die Queen-Kollegen Brian May und Roger Taylor verantwortlich. Es wird ein Rückblick auf die erfolgreichen Jahre der Band, ihrer größten Auftritte und der Solo-Karriere Mercury’s. Wir dürfen gespannt sein.

via moviereporter