Trailer: “Nightcrawler“ mit Jake Gyllenhaal

NIGHTCRAWLER TRAILER 620x310 Trailer: “Nightcrawler“ mit Jake Gyllenhaal

Er wirkt wie ein Getriebener, spricht mit dem fixierenden Blick eines Besessenen: “My motto is: if you want to win the lottery, you have to make the money to buy a ticket.“ So Jack Gyllenhaal als arbeitssuchender Journalist Lou Bloom im ersten Trailer zu Dan Gilroys Thriller “Nightcrawler“. Wie ein Mantra wiederholt Bloom wieder und wieder seine Devise und stürtzt sich in einen Freelance Job, für den er als rasender Reporter aus der kriminellen Unterwelt in Los Angeles berichtet. Offenbar gewillt alles zu tun, verstrickt sich der Journalist zunehmend in zwielichtigen Machenschaften. Das Regiedebüt Dan Gilroys, der zuvor als Drehbuchautor an Filmen wie “The Bourne Legacy” beteiligt war, wird im Oktober in den amerikanischen Kinos anlaufen, der Kinostart in Deutschland steht noch aus.

Trailer: “Bicycle” – zum Revival des Zweirads

the bicycle documentary Trailer: “Bicycle   zum Revival des Zweirads

Es gab Zeiten, in denen das richtige Auto nicht nur als ideales Fortbewegungsmittel, sondern auch als DAS Statussymbol galt. Diese sind in Anbetracht steigender Benzinpreise und einem zunehmenden Bewusstsein für die aus massenhaftem Verkehr resultierende Umweltverschmutzung längst vorbei. An dessen Stelle ist in den letzten Jahren ein Vehikel getreten, das die Fortbewegung – vor allem im urbanen Raum – neu definiert und das Zeug hat, nicht nur in Hipster-Kreisen als neues Objekt der Begierde und als Ausdruck des ureigensten Styles sowie der eigenen Naturverbundenheit zu dienen. Die 90-minütige Dokumentation “Bicycle” geht nun dem Revival des Fahrrads und seiner Historie mit einem spezifischen Blick auf Großbritannien nach. Hatte die britische Regierung in den 70ern noch das baldige Ende des Radkults prophezeit, so erfreut sich die Insel heute einem ähnlichen Enthusiasmus für die Radelei, wie er hierzulande herrscht. Den Trailer zum Film von Regisseur Michael B. Clifford, der dieser Tage in England anläuft, findet ihr nach dem Jump.

Erster Trailer zu “St. Vincent”, Bill Murrays neuem Film

bill murry st.vincent Erster Trailer zu St. Vincent, Bill Murrays neuem Film

Als abgehalftertes Ekel lebt Bill Murry zwischen Dreck und Alkohol in einem Reihenhaus, als plötzlich eine allein erziehende Mutter (Melissa McCarthy) samt präpupertärem Sohn neben ihm einzieht. Anfangs wenig begeistert, schließt Murray den Jungen nach einer Weile ins Herz und schwingt sich zum Mentor für Hard-Skills des Lebens auf. Zwar sind wir ein wenig entäuscht, dass der Streifen nichts mit der gleichnamigen Musikerin zu tun hat, doch scheint der Film von Regisseur Ted Melfi eine Rasante Mischung aus Coming-Of-Age-Thematik und einem Bill Murry zu enthalten, der als gnarziger Babysitter/Überlebenstrainer offenbar wieder einmal den gesamten Cast an die Wand spielt.St. Vincent” kommt im Oktober in die amerikanischen Kinos, ein paar Monate später dann wohl auch nach Deutschland.

Elliott Smith Dokumentation: “Heaven Adores You”

elliott smith heaven adores you Elliott Smith Dokumentation: “Heaven Adores You

Bereits Anfang Mai feierte die Dokumentation “Heaven Adores You“ über Singer-Songwriter Elliott Smith, der 1997 mit seinem Soundtrack zu “Good Will Hunting“ und der anschließenden Nominierung für einen Oscar einen plötzlichen Durchbruch erlebte, ihre Premiere auf dem San Francisco International Film Festival und tourt seither über US-amerikanische Festivals. Eine deutsche Premiere ist bisher nicht angedacht, doch neben dem Trailer wurden nun zumindest die ersten Minuten der Dokumentation veröffentlicht. Bis heute ist ungeklärt, ob der immer wieder mit Drogen kämpfende und an Depressionen leidende Singer-Songwriter sich 2003 selbst das Leben nahm. Die ersten Minuten von Nickolas Rossis Film “Heaven Adores You“ zeigen Smith 1998 im Interview, wie er sich zögerlich mit seinem Erfolg auseinandersetzt.

Teaser: “Birdman” von Alejandro González Iñárritus

birdman film Teaser: “Birdman von Alejandro González Iñárritus

Einst feierte der Schauspieler Riggan Thomson (Michael Keaton) als Superheldenfigur Birdman große Erfolge. Diese Hochzeiten seiner Karriere sind jedoch längst passé und so kann sich der Schauspieler über das Engagement bei einem Broadway Stück glücklich schätzen. Während der Arbeit an der Inszenierung aber offenbart sich, wie stark die fiktive Figur des Birdman von Thomson besitz ergriffen hat und wie die Konturen zwischen Realität und Fiktion im Leben des Schauspielers zunehmend verschwimmen. Eine Komödie soll Alejandro González Iñárritus “Birdman“ sein und doch entwirft der erste Teaser zum Film ein düsteres Szenario, das den tragischen Verlust der eigenen Identität markiert. Mit von der Partie sind neben Michael Keaton, dessen Besetzung als Thomson eine Spiegelung seiner Rolle als “Batman“ Darsteller nahelegt, Edward Norton, Emma Stone, Naomi Watts und Zach Galifianakis.